Die Gemeinde Schermbeck erwägt, Anteile einer Wohnungsbaugesellschaft zu erwerben. (Symbolbild) © dpa
Wohnungen

Schermbeck erwägt Einstieg in Wohnungsbaugesellschaft

„Bedarfsgerechtes und bezahlbares Wohnen für alle Schermbecker“ fordert Rainer Gardemann (CDU). Die Gemeinde erwägt deshalb, Anteile einer Wohnungsbaugesellschaft zu erwerben.

Bei früheren Baugebietsplanungen sei die Gemeinde nie Grundstückseigentümerin gewesen – bei neuen Baugebieten sei das anders, so Rainer Gardemann im Rat. Viele andere Städte seien in Wohnungsbaugesellschaften aktiv: „Größere Städte haben die komplett in ihrem Besitz.“ Klar sei, dass „wir in Schermbeck nicht der große Player sind“.

1954 gegründet

Baugebiet Spechort könnte erstes Projekt werden

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.