Tödlicher Unfall auf der B 58 in Schermbeck – Pkw kracht gegen Brückenpfeiler

Unfall in Schermbeck

Ein Unfall mit Todesfolge hat sich am Mittwochmittag in Schermbeck ereignet. Aus bisher unbekannten Gründen kam ein noch nicht Autofahrer von der Straße ab, er starb noch am Unfallort.

Schermbeck

, 03.10.2018, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tödlicher Unfall auf der B 58 in Schermbeck – Pkw kracht gegen Brückenpfeiler

© Guido Bludau

Am Mittwochmittag ist es auf der B 58 in Schermbeck zu einem schweren Unfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Gegen 14.15 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer die Bundesstraße von Dorsten in Fahrtrichtung Wesel. In Höhe einer Überführung über die Bundesstraße (Feldmark) kam der Wagen aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler.

Der Fahrer wurde im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt. Trotz schneller Hilfe durch Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt verstarb der Fahrer noch vor Ort. Ein alarmierter Rettungshubschrauber brauchte vor Ort nicht mehr landen. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die B 58 für den Verkehr voll gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr ab.

Lesen Sie jetzt