Rainer Keller (SPD) zieht per Direktmandat im Wahlkreis Wesel I, zu dem auch Schermbeck gehört, in den Bundestag ein. Von seinen Anhängern bekam er im Kreishaus viel Applaus.
Rainer Keller (SPD) zieht per Direktmandat im Wahlkreis Wesel I, zu dem auch Schermbeck gehört, in den Bundestag ein. Von seinen Anhängern bekam er im Kreishaus viel Applaus. © Berthold Fehmer
Bundestagswahl

Wahlkreis Wesel I: Rainer Keller (SPD) zieht in den Bundestag ein

Die SPD jubelt im Wahlkreis Wesel I: Rainer Keller zieht in den Bundestag per Direktmandat ein. Bei der CDU ist hingegen Wundenlecken angesagt.

Mit Applaus empfingen Kellers Anhänger den SPD-Kandidaten am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr im Weseler Kreishaus. Zu diesem Zeitpunkt stand fest, obwohl noch nicht alle Stimmbezirke ausgezählt waren, dass Keller in den Bundestag per Direktmandat einziehen wird.

Katerstimmung bei der CDU

Schnellstes Team kam aus Schermbeck

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.