Im Sinne der Gesundheitsförderung ist es für Kinder und Jugendliche wichtig, wieder Sport treiben zu können. © Bernd Paulitschke
Meinung

Bei Lockerungen bitte den Sport nicht vergessen – vor allem für Kinder und Jugendliche

Die Ungeduld wächst - wem geht es nicht so? Wir alle haben längst genug von den nervigen Corona-Beschränkungen. So werden die Rufe nach Lockerungen lauter - auch im Sport, wie unser Autor festgestellt hat.

Im Kreise der Gastronomen, die ihre Kneipen und Restaurants wieder öffnen wollen, der Künstler, die wieder auftreten wollen und der Einzelhändler, die ihre Kunden wieder in den Läden begrüßen wollen, bildet die Gruppe der Sportlerinnen und Sportler keine Ausnahme.

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.