Torjubel bei den Holzpfosten-Futsalern - 13 Mal war das am Samstagabend der Fall. © Manuela Schwerte
Futsal-Regionalliga

Beim 13:2-Schützenfest erweist sich der Holzpfosten-Gegner als schlechter Verlierer

Der erste Saisonsieg für die Futsaler von Holzpfosten Schwerte ist da - und dieser fiel mit einem zweistelligen Sieg überdeutlich aus. Dabei erwies sich der Gegner als schlechter Verlierer.

Zwischen dem etablierten Regionalligisten aus Schwerte und dem Aufsteiger Unna-Königsborn zeigte sich am Samstagabend in der Alfred-Berg-Sporthalle von Beginn an ein Klassenunterschied. „Das Spiel war wie erwartet. Wir hätten bei konsequenter Chancenverwertung auch noch höher führen können“, meinte Hendrik Ziser, Sportlicher Leiter der Holzpfosten, zum 8:1-Halbzeitstand.

Am Ende hieß es 13:2 für die „Pfosten“, für die Nicolas Patzner schon in der ersten Minute den Torreigen eröffnete. Patzner war am Ende mit vier Treffern der erfolgreichste Schütze. Nach dem 2:0 durch Shahram Haidari konnten die Gäste zwar verkürzen, anschließend ließen die Schwerter aber nichts mehr zu. Und in der Offensive glich die Partie eher einem Trainingsspiel.

Hendrik Ziser: „Völlig unnötig, so unfair zu spielen“

Die zweite Hälfte lief zu Beginn ähnlich. Königsborn markierte zwar den ersten Treffer, doch erneut Patzner stellte den alten Abstand wieder her. Auch eine zehnminütige Torflaute sorgte in keiner Weise für Unruhe bei den Schwertern. Allerdings war Ziser mit der harten Gangart der Gäste in der ersten Viertelstunde nach der Pause nicht einverstanden. „Es war völlig unnötig, bei diesem Spielstand so unfair zu spielen – und auch für die Liga unwürdig“, schilderte Ziser.

Diese Spielweise endete für Königsborn mit zwei Roten Karten. Schwertes Henrique Mota musste sogar nach einem harten Einsteigen ins Krankenhaus. Ziser konnte hier aber Entwarnung geben – und letztlich spielten die Ruhrstädter die Partie locker zu Ende.

Holzpfosten Schwerte 05 – Königsborner SV 13:2 (8:1)

Schwerte: Pascal Bongartz, Alexander Rudolf (3), Henrique Augusto Mota, Nicolas Patzner (4), Ali Ahmadi (1), Christopher Rous (1), Shahram Haidari (1), Lukas Beßlich, Rahmat Jafari (1), Daniel Giesbrecht (1).

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.