Neuzugang Casey Bailey (li.), hier mit Julian Lautenschläger und Brent Raedeke (verdeckt), war gegen Wolfsburg der Matchwinner und blickt mit den Iserlohn Roosters auf einen gelungenen Saisonstart zurück - auch ohne Fans in der Halle. © Jonas Brockmann/Iserlohn Roosters
Eishockey

Die Iserlohn Roosters sind Tabellenführer – und trotzdem fehlt etwas

Die Eissporthalle am Seilersee wäre vermutlich ein Tollhaus gewesen. Denn mit zwei Auftaktsiegen ist den Iserlohn Roosters der Saisonstart gelungen - auch ohne den Extra-Push der Fans.

Was wäre das für eine Stimmung in der Eissporthalle am Seilersee gewesen! Weil zu den Spielen der Deutschen Eishockey-Liga aber keine Zuschauer zugelassen sind, müssen die Fans der Iserlohn Roosters den gelungenen Saisonstart ihres Teams nicht vor Ort feiern.

Zeitstrafen-Festival gegen Wolfsburg Grizzlys

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.