Der TuS Holzen-Sommerberg hat die Auswärtshürde beim TuS Rahm am Donnerstagabend mit 2:1 übersprungen. © Manuela Schwerte
Fußball-Kreisliga A

Drei Platzverweise für den Gegner: TuS Holzen-Sommerberg gewinnt ein Karten-Festival

Neun Gelbe Karten, zwei Platzverweise nach Gelb-Rot und einmal glatt Rot - es war Farbe im Kreisliga-Spiel zwischen dem TuS Rahm und dem TuS Holzen-Sommerberg. Am Ende jubelten die Holzener.

Der TuS Holzen-Sommerberg bleibt in der Erfolgsspur. In einer hektischen Partie setzten sich die Holzener am Donnerstagabend beim Tabellensechsten TuS Rahm mit 2:1 durch – nicht zuletzt, weil die Rahmer sich selbst aus dem Spiel nahmen. „Es wäre sicherlich sehr schwer für uns geworden, wenn wir mit elf gegen elf zu Ende spielen“, gestand Holzens Trainer Arne Werner nach dem knappen Erfolg seiner Schützlinge.

TuS Rahm hatte im Schiri seinen Buhmann gefunden

Justin Kelly wird für sein Nachsetzen belohnt

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.