Hannah Mohr (im Angriff), Lisa Kienitz (li.) und Hannah Kapsa (nicht auf dem Foto) erhielten eine Einladung für den Beach-Lehrgang des Westdeutschen Volleyballverbandes. © VV Schwerte
Beachvolleyball

Drei Schwerterinnen beim Lehrgang im Sand – wenn er denn stattfinden würde

Den Lohn und die Bestätigung für ihre starken Leistungen in der vergangenen Beachvolleyballsaison haben drei Talente des Volleyballvereins Schwerte erhalten.

Über eine Einladung zu einem Beach-Lehrgang des Westdeutschen Volleyballverbandes (WVV) durften sich Lisa Kienitz, Hannah Kapsa (beide Jahrgang 2004) und Hannah Mohr (Jahrgang 2005) freuen. Das Trio des VV Schwerte zählt zu den zwölf Spielerinnen, die normalerweise in der ersten Woche der Osterferien in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf gereist wären.

Ein Titelgewinn und mehrere dritte Plätze

Turnierserie soll im Mai beginnen

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.