Die 20. Schwerter Hallenfußball-Stadtmeisterschaften 2006 fanden ein umstrittenes Ende. © Manuela Schwerte
Hallenfußball-Stadtmeisterschaften

Ein Nationaltrainer zaubert und ein Wembley-Tor entscheidet die Titelkämpfe

Zum 20. Mal wurde der Schwerter Hallenmeister 2006 ausgespielt. Der überragende Spieler startete eine große Trainer-Karriere. Die Entscheidung zum Titelgewinn fiel dagegen höchst umstritten.

Die Stadtmeisterschaft 2006 war eine Jubiläumsausgabe. Zum 20. Mal wurde der Schwerter Hallenmeister ausgespielt. Der Budenzauber war angesagt, die Gänsewinkel-Sporthalle einmal mehr rappelvoll. Zum letzten Mal, denn 2007 erfolgte der Umzug in die Halle Nordwest (heute Alfred-Berg-Spothalle).

Vier Spieler in der Torjägerliste vorne

Die „Roten“ und die „Blauen“ torhungrig

Die „Kleeblätter“ werden überrascht

Kramer und Minuth treffen zum Finaleinzug

Ergste holt Platz drei

Abschied von Hannes Wolf

Die Emotionen kochen hoch

Die Nerven liegen blank

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jörg Krause (Jahrgang 1967) ist seit Mitte der 1990er-Jahre als freier Mitarbeiter in der Schwerter Lokalsportredaktion unterwegs. Vor allem in Sachen Fußball ein wandelndes Lexikon.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.