Ein ehemaliger Spieler des VfL Schwerte (hier mit Nils Berg (re.) in einem Lokalduell gegen den SC Hennen, trifft mit seinem neuen Verein am Wochenende auf den VfL.
Ein ehemaliger Spieler des VfL Schwerte (hier mit Nils Berg (re.) in einem Lokalduell gegen den SC Hennen, trifft mit seinem neuen Verein am Wochenende auf den VfL. © Bernd Paulitschke
Fußball

Er hat große Ziele: Ehemaliger Schwerter geht nach Barop und trifft nun auf seinen Ex-Klub

Zehn, elf Jahre kickte er laut eigener Aussage für den VfL Schwerte. Danach wechselte er zu einem anderen Bezirksligisten, nur um sich jetzt dem A-Kreisligisten RW Barop anzuschließen,

Seit dem 1. Juli kickt der 24-Jährige für RW Barop. Um beim A-Kreisligisten anzuheuern, hat er extra den Bezirksligisten VfR Sölde verlassen – mit guten Gründen, wie er meint. Denn mit Barop verfolgt er große Ziele. Um zu sehen, auf welchem Leistungsstand sein neues Team ist, hilft sicherlich das nächste Testspiel am Samstag gegen seinen Ex-Verein VfL Schwerte.

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite
Niklas Berkel

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.