Die Holzpfosten Schwerte erlebten in Detmold einen gebrauchten Samstag. © Manuela Schwerte
Futsal-Regionalliga

Holzpfosten Schwerte haben zwar schon gewonnen, bleiben aber trotzdem ohne Sieg

Die Holzpfosten Schwerte bleiben in der Regionalliga West vorerst sieglos – obwohl sie schon ein Spiel gewonnen haben. Am Samstag ging es zu Cherusker Detmold.

Bei Cherusker Detmold kassierten die Schwerter am Samstag eine 4:7-Niederlage – völlig unnötig, meint Hendrik Ziser. „Total ärgerlich. Wir haben gut angefangen, führen mit 2:0 und geben das Spiel dann aus der Hand“, fasste der Sportlicher Leiter das Spiel aus seiner Sicht zusammen.

Cherusker Detmold – Holzpfosten Schwerte 7:4 (2:2)

Nach dem Rückzug des Königsborner SV, wodurch der 13:2-Erfolg aus der Wertung gefallen ist, müssen die Holzpfosten Schwerte zunächst weiter auf einen dreifachen Punktgewinn in der Regionalliga West warten.

Moussa Fall und Henrique Mota hatten in Detmold für die Schwerter 2:0-Führung nach 13 Minuten gesorgt. Die „Pfosten“ schienen in der Spur zu sein. Doch unmittelbar vor der Halbzeit gaben die Schwerter diese Führung noch ab und gingen „nur“ mit einem 2:2 in die Pause.

Hendrik Ziser: Frage der Einstellung bei Holzpfosten Schwerte

Es kam noch schlimmer. „In der zweiten Halbzeit waren wir gar nicht auf dem Platz. Das ist eine Frage der Einstellung“, zeigte sich Ziser unzufrieden. Mit einem Doppelschlag drei Minuten nach Wiederanpfiff ging Detmold nun seinerseits mit zwei Toren in Führung.

Shahram Haidari gelang zwar zügig der Anschlusstreffer, doch die Wende im Spiel sollte nicht mehr gelingen. Die Schwerter spielten früh mit Flying Goalie, der Erfolg blieb aber aus.

Im Gegenteil, Detmold konterte die Holzpfosten zweimal aus und war mit einer 6:3-Führung auf der Siegerstraße eingebogen. In der Schlussphase trafen beide Teams noch einmal – Ergebniskosmetik. „Es ist keine Sache der Qualität, sondern der Mentalität“, bemängelte Ziser.

Holzpfosten Schwerte: Pascal Bongartz, Alexander Rudolf, Daniel Giesbrecht, Henrique Mota (1), Nicolas Patzner, Ali Ahmadi, Shahram Haidari (1), Christopher Rous, Justin Zeneli, Lukas Beßlich, Moussa Fall (2), Rahmat Jafari.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jörg Krause (Jahrgang 1967) ist seit Mitte der 1990er-Jahre als freier Mitarbeiter in der Schwerter Lokalsportredaktion unterwegs. Vor allem in Sachen Fußball ein wandelndes Lexikon.
Zur Autorenseite
Avatar

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.