In den Vorjahren spendeten die Holzpfosten-Verantwortlichen stets einen Teil des Erlöses ihrer Turniere um den „Holz-Cup“ und den „Brennholz-Cup“ an die Neven-Subotic-Stiftung. © Bernd Paulitschke
Neven-Subotic-Stiftung

Holzpfosten-Spendenaktion für Subotic geht steil: „Damit hätten wir nie gerechnet“

2005 Euro in zwei Wochen - das war das erklärte Ziel der Holzpfosten Schwerte, als sie am vergangenen Mittwoch eine Spendenaktion für die Neven-Subotic-Stiftung starteten.

Die Holzpfosten hatten ihre zweiwöchige Aktion in Form einer Weihnachtstombola ins Leben gerufen, weil sie ihre Turniere Holz-Cup und Brennholz-Cup als Stadtmeisterschaft der zweiten Fußballmannschaften in dieser Saison aufgrund der Pandemie absagen mussten. Normalerweise spendet der Verein seit dreieinhalb Jahren immer die Hälfte eines solchen Turniergewinns an die Neven-Subotic-Stiftung. Die setzt sich für eine saubere und gut erreichbare Wasserversorgung in Äthiopien ein.

Digitale Auslosung am 23. Dezember

Zu 100 Prozent an die Neven-Subotic-Stiftung

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.