Kai Hintzke spielt mit dem VfL Schwerte gegen den TuS Hannibal. © Marcel Schürmann
Fußball-Bezirksliga

Liveticker zum Nachlesen: 20 Gegentore in den Partien des Schwerter Bezirksliga-Trios

Der VfL Schwerte musste auf dem Schützenhof sieben Tore hinnehmen. Wir haben per Liveticker berichtet und waren auch bei den Partien des ETuS/DJK Schwerte und Geisecker SV auf Ballhöhe.

In der Fußball-Bezirksliga 8 stand der neunte Spieltag auf dem Programm. Es wurde ein denkwürdiger aus Schwerter Sicht. In den drei Partien mit Schwerter Beteiligung fielen 25 Tore – davon sage und schreibe 20 Treffer gegen die Teams des VfL Schwerte, Geisecker SV und ETuS/DJK Schwerte.

VfL Schwerte – TuS Hannibal 3:7 (3:4)
Schwerte: David Graudejus, Mohamed Ouali, Mark Moldenhauer, Andre Meyer (58. Janis Dworak), Ion Samardac, Kai Hintzke (63. David Sprungk), Alexander Göbel, Jan Römmich, Junior Kingsley Ndubueze (76. Lucas Tielemann), Aleksandar Djordjevic (86. Karafe Traore), Aleksandr Todorov.

Tore: 0:1 (11.), 1:1 Ndubueze (19.), 1:2 (21.), 2:2 Djordjevic (24.), 3:2 Djordjevic (27.), 3:3 (35.), 3:4 (45.+4), 3:5 (64.), 3:6 (72.), 3:7 (84.).

Königsborner SV – ETuS/DJK Schwerte 7:1 (2:1)
Tore: 1:0 (1.), 2:0 (24.), 2:1 Ayar (45.+2), 3:1 (48.), 4:1 (58.), 5:1 (80.), 6:1 (82.), 7:1 (85.).

SSV Mühlhausen – Geisecker SV 6:1 (2:0)
Tore: 1:0 (11.), 2:0 (26.), 3:0 (50.), 3:1 Pietrzinski (66.), 4:1 (73.), 5:1 (84.), 6:1 (87.).


——————————————————————————————-

Das war´s für heute vom Liveticker. Vielen Dank fürs Interesse und einen schönen Rest-Sonntag.

17.04 Uhr:
Abpfiff auf dem Schützenhof. Der VfL Schwerte unterliegt dem Tabellendritten TuS Hannibal mit 3:7.

16.58 Uhr:
Tor auf dem Schützenhof – 3:7 (84.). Jetzt wird es auch bitter für den VfL. Graudejus kann einem leid tun. Ausgekontert ohne Gegenwehr. Aus kurzer Distanz sieht sich der Torwart drei Angreifern gegenüber.

16.55 Uhr:
Schlusspfiff in Mühlhausen. Der Geisecker SV verliert mit 1:6 beim Tabellenzweiten.


16.52 Uhr:
Mühlhausen erhöht auf 6:1 (87.) gegen Geisecke.

16.51 Uhr:
Schlusspfiff in Königsborn. Der ETuS/DJK unterliegt mit 1:7.

16.50 Uhr:
Kadir Yilmaz sieht beim ETuS/DJK die Rote Karte (87.).

16.49 Uhr:
5:1 für Mühlhausen (84.).

16.48 Uhr:
Tor auf dem Schützenhof – 3:6. Wieder sieht die VfL-Defensive nur zu. Kaya sagt danke und trifft mühelos (72.).

16.47 Uhr:
Es wird bitter für den ETuS/DJK – 7:1 für Königsborn (85.).

16.44 Uhr:
Und nun fällt das 6:1 für Königsborn (82.).

16.42 Uhr:
Königsborn trifft zum 5:1 (80.).

16.40 Uhr:
Mühlhausen erzielt das 4:1 (73.).


16.39 Uhr:
Tor auf dem Schützenhof. Es steht 3:5. Wieder verteidigt der VfL nach einer Standardsituation schlecht, diesmal nach einem Einwurf. Najdi nutzt das mit seinem zweiten Tor (64.).

16.34 Uhr:
Im zweiten Abschnitt ist es auf dem Schützenhof nicht mehr der Schlagabtausch wie in der ersten Hälfte.

16.33 Uhr:
Der VfL wechselt. Für Andre Meyer kommt Janis Dworak in die Partie (58.).

16.31 Uhr:
Der ETuS/DJK ist in Unterzahl. Rodi Mohammad sieht die Ampelkarte (70.).

16.27 Uhr:
Tooooor für den Geisecker SV. Patrick Pietrzinski trifft zum 1:3 (66.).

16.25 Uhr:
Applaus des VfL-Anhangs unter den 100 Zuschauern für Torwart David Graudejus nach einer Glanzparade.

16.19 Uhr:
Auf dem Schützenhof beginnt die zweite Halbzeit.

16.18 Uhr:
In Königsborn fällt das 4:1 (58.).

16.14 Uhr:
Mühlhausen erhöht auf 3:0 gegen Geisecke (50.).

16.12 Uhr:
Königsborn erhöht auf 3:1 gegen den ETuS/DJK (48.).

16.09 Uhr:
In Königsborn und Mühlhausen hat jeweils die zweite Halbzeit begonnen.

16.08 Uhr:
Tor auf dem Schützenhof. Es steht 3:3 (45.+4.). Mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit geht Hannibal in Führung. Cildir kann ungehindert durch die VfL-Abwehr spazieren und legt auf für Ucar, der gegen die Laufrichtung von Graudejus einschießt. Danach pfeift der Schiedsrichter gar nicht mehr an – Halbzeit.

15.53 Uhr:
Es steht 3:3 auf dem Schützenhof (35.). Ein bitteres Gegentor aus VfL-Sicht. Amhaouach nimmt eine Ecke von der Strafraumgrenze volley. Der Ball hoppelt durch alle Beine hindurch ins Netz.

15.48 Uhr:
Auch in Mühlhausen ist Pause. Geisecke liegt mit 0:2 zurück.

15.47 Uhr: Tooooor
für den ETuS/DJK. Ismail Ayar verkürzt auf 1:2 (45.+2). Nun ist Halbzeit.

15.43 Uhr: Tooooor
für den VfL Schwerte. Die wilde Fahrt geht weiter. Djordjevic ist plötzlich auf und davon. Cooler Abschluss zum 3:2 (27.). Ein Doppelpack innerhalb von drei Minuten.

15.40 Uhr: Tooooor
für den VfL Schwerte. Was ist denn hier los? Der VfL antwortet zum 2:2 (24.). Samardac behält die Übersicht, legt quer auf Djordjevic, der aus kurzer Distanz zum 2:2 einschießt.

15.37 Uhr:
Der Jubel währt nur kurz. Hannibal geht wieder in Führung – 1:2 (21.). Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke nutzt Ibrahim Berro die Chance und trifft.

15.35 Uhr: Tooooor
für den VfL Schwerte. Der VfL gleicht aus zum 1:1 (19.). Hannibal bekommt den Ball nicht geklärt. Hintzke flankt, Ndubueze ist zur Stelle und trifft aus kurzer Distanz.

15.30 Uhr:
Eine Viertelstunde gespielt auf dem Schützenhof. Der VfL zeigt sich nicht geschockt durch den frühen Rückstand, sondern gestaltet die Partie offen.

15.28 Uhr:
Der SSV Mühlhausen erzielt das 2:0 (26.) gegen Geisecke.


15.24 Uhr:
Königsborn erhöht auf 2:0 (24.) gegen den ETuS/DJK.

15.20 Uhr:
Damit liegen nun alle drei Schwerter Klubs mit 0:1 in Rückstand.

15.19 Uhr:
Tor für den TuS Hannibal. Mahmoud Najdi (11.) bringt die Gäste auf dem Schützenhof in Führung. Die erste Offensivaktion des TuS führt gleich zum Tor. Najdi wird im Strafraum freigespielt und lässt Graudejus keine Chance. Es war der 10. Saisontreffer von Najdi.

15.15 Uhr: Die Partie am Schützenhof wurde angepfiffen.


15.12 Uhr:
Der SSV Mühlhausen geht mit 1:0 gegen den Geisecker SV in Führung (11.)

15.08 Uhr:
In Königsborn sieht ETuS/DJK-Trainer die Rote Karte (6.).

15.05 Uhr:
Die Aufstellung des VfL Schwerte liegt vor.


15.03 Uhr:
Auch in Mühlhausen hat die Partie begonnen.


15.02 Uhr:
Und der ETuS/DJK Schwerte gerät bereits mit 0:1 in Rückstand (1.).

15.00 Uhr:
Herzlich willkommen zum Bezirksliga-Liveticker. Die Partie in Königsborn wurde angepfiffen.


Ihre Autoren
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch
freier Mitarbeiter