Corona prägt den Schwerter Sportkalender 2021. © Jens Lukas
Stadtmeisterschaften

Nach Tennis und Tischtennis: Die nächsten Titelkämpfe sind coronabedingt abgesagt

Die unverändert angespannte Pandemie-Lage prägt auch den Schwerter Sportkalender für das Jahr 2021. Das gilt auch für die Stadtmeisterschaften in den verschiedenen Sportarten.

Dass die turnusmäßigen Titelkämpfe im Tennis und Tischtennis, die normalerweise zu Pfingsten bzw. kurz vor den Sommerferien über die Bühne gehen, in diesem Jahr nicht stattfinden, hat die Führungsriege des Stadtsportverbandes in Absprache mit den beteiligten Vereinen schon vor ein paar Wochen beschlossen.

Noch keine Entscheidung ist dagegen hinsichtlich der Fußball-Stadtmeisterschaft der Senioren gefallen. Hier warten der Stadtsportverband und der VfL Schwerte als Ausrichterverein noch darauf, wann der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) den Start in die neue Saison plant. An diesem Datum des geplanten Saisonstarts soll sich dann auch die Terminierung der Stadtmeisterschaft ausrichten – falls Corona das Turnier überhaupt zulässt.

Entscheidung ist am Freitagabend gefallen

Einen Schritt weiter als bei den Senioren ist man seit Ende der vergangenen Woche im Jugendfußball, deren Fachgruppenvorstand Robin Klingenhagen und Nick Samson die Vereinsvertreter am Freitagabend zu einer Videokonferenz eingeladen hatten, um über das Thema Stadtmeisterschaft zu sprechen. Das Ergebnis fasst Nick Samson kurz und bündig zusammen: „Wir haben uns mit den Vereinen TuS Holzen-Sommerberg, SC Hennen, SC Berchum/Garenfeld, VfL Schwerte und Holzpfosten Schwerte abgestimmt, dass die Stadtmeisterschaften in diesem Sommer ausfallen.“

Die restlichen Vereine Geisecker SV, VfB Westhofen, TuS Wandhofen, ETuS/DJK Schwerte und auch die SG Eintracht Ergste, die eigentlich als Ausrichterverein vorgesehen war, haben bei der virtuellen Zusammenkunft laut Samson unentschuldigt gefehlt.

Kontrovers diskutiert worden sei die Entscheidung nicht, berichtet Nick Samson. Im Gegenteil – bei den Vereinsvertretern, dem Fachgruppenvorstand und auch dem Stadtsportverbandsvorsitzenden Peter Schubert herrschte Einigkeit, dass es zu der Absage der Titelkämpfe keine Alternative gibt. Ein Hintertürchen hielt man sich aber noch offen. „Sollte es wider Erwarten doch noch möglich werden, werden wir eine kurzfristige Durchführung in Betracht ziehen“, sagt Nick Samson.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.