VVS-Trainerin Sabine Rott hätte sich wohl ein einfacheres erstes Jahr als Trainerin der VVS-Oberliga-Mannschaft gewünscht. © Bernd Paulitschke
Volleyball-Oberliga

Nach Volleyball-Aus 2020: Schwerter Trainer haben Gedankenmodelle

Am Sonntag hat der Westdeutsche Volleyball-Verband entschieden: 2020 findet kein Volleyballspiel mehr statt. Daher grübeln die Trainer der zwei Schwerter Oberliga-Teams über neue Spiel-Modi.

Beim Blick auf den Kalender wird Sabine Rott etwas ratlos. Seitdem der WVV entschieden hat, 2020 keine Jugend- und Seniorenspiele bis zur Oberliga stattfinden zu lassen, steht für die Damen des VV Schwerte fest: Es häufen sich gleich sieben Spiele an, die irgendwann nachgeholt werden müssten. Allein fünf Partien wurden schon wegen des Lockdowns light gecancelt, zwei weitere hätten die Schwerterinnen noch im Dezember gehabt.

Sabine Rott nennt Alternativoption

Gut in die Saison gestartet

Schultes Vorschlag mit Aufstiegs- und Abstiegsrunde

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.