Die Frauen der HSG Schwerte/Westhofen mit Trainer Mischa Quass sind das ranghöchste Handballteam der Ruhrstadt. © Bernd Paulitschke
Frauenhandball-Oberliga

Probetraining ist nicht möglich – das hat Folgen für die HSG Schwerte/Westhofen

Eine Rückkehr in die Sporthalle ist für die Handballteams noch nicht in Sicht. Allein schon deshalb richtet sich das Augenmerk der Vereine schon auf die Saison 2021/22.

An die reguläre Spielzeit 2020/21 hat der Handballverband Westfalen (HVW) schon vor Wochen einen Haken gemacht. Trotzdem haben es sich die HVW-Funktionäre zur Aufgabe gemacht, den Mannschaften auf Verbands-Ebene einen Spielbetrieb zu ermöglichen und zu organisieren.

Wilhelm Barnhusen: „Uns sind die Hände gebunden“

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.