Wenn der Ball zur Saison auf dem Sportplatz Schützenhof wieder rollt, kann der VfL Schwerte auf einen bisherigen Stammspieler nicht mehr zurückgreifen. © Bernd Paulitschke
Fußball-Bezirksliga

Stammspieler verlässt den VfL Schwerte und geht freiwillig in Dortmund eine Liga tiefer

Dass ein Spieler von einem Bezirksligisten zu einem Kreisliga-A-Klub geht, ist nicht alltäglich. Aber nicht immer sind sportliche Gründe entscheidend für einen Vereinswechsel.

Als junger Spieler kam er im Jahr 2018 vom damaligen Bezirksligisten TSC Eintracht Dortmund zum Schützenhof, um sein Glück beim VfL Schwerte zu versuchen – und kann im Nachhinein von sich behaupten, im Großen und Ganzen die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllt zu haben.

Auch Ayoub Belabbes spielt nicht mehr für den VfL

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.