Jonas Mag (li.), der hier Derby von Niklas Lohölter unsanft gebremst wird, steht mit der HVE Villigst-Ergste vor dem Verbandsliga-Topspiel gegen den OSC Dortmund. © Manuela Schwerte
Handball

Topspiel gegen OSC Dortmund: HVE Villigst-Ergste erwartet „eine abgezockte Truppe“

HVE Villigst-Ergste gegen OSC Dortmund - viel mehr Spitzenspiel in der Handball-Verbandsliga als das Kräftemessen der HVE mit dem Traditionsverein aus der Nachbarstadt geht nicht.

Das Tabellenbild im Dreikampf an der Tabellenspitze auf der Saison-Zielgeraden ist ziemlich verzerrt. Tabellenführer ist der OSC Dortmund (33:9 Punkte), der nur noch drei Partien zu absolvieren hat. Verfolger Westfalia Hombruch (32:8) hat noch vier Spiele vor der Brust. Dagegen muss die HVE Villigst-Ergste (31:5) noch sechs Mal ran. Mit den wenigsten Minuspunkten des Führungstrios haben die Villigst-Ergster also richtig gute Karten. Allerdings müssen sie noch zweimal gegen den OSC und auch noch in Hombruch antreten.

Ihre Autoren
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.