Jerome Nickel (2.v.li.) erzielte mit dem Tor zum 1:1 gegen Obersprockhövel seinen neunten Saisontreffer. © Manuela Schwerte
Fußball-Landesliga

Torjäger trifft auch gegen Spitzenreiter – für Berchum/Garenfeld war sogar noch mehr drin

Mit der stolzen Bilanz von zehn Siegen und einem Unentschieden war der ungeschlagene Tabellenführer in Garenfeld angereist - und beinahe hätte es ihn dort erwischt.

SC Berchum/Garenfeld – SC Obersprockhövel 1:1 (0:1)

Gegen den souveränen Landesliga-Tabellenführer war für den SC Berchum/Garenfeld sogar mehr drin als eine Punkteteilung. Denn drei Minuten vor dem Ende lief Tim Böckenförde alleine auf das Tor zu, doch Gästekeeper Aaron Kuhlmann kam mit den Fingerspitzen noch an den Ball – es wäre der vermeintliche Siegtreffer für die Berchum/Garenfelder gewesen. So aber blieb es nach intensiven 90 Minuten beim 1:1 gegen den Ligaprimus SC Obersprockhövel.

Es war für die Gäste erst der zweite Punktverlust der Saison. Dabei war Obersprockhövel mit der ersten Torchance im Spiel in Führung gegangen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld verlagerte der Tabellenführer schnell das Spiel. Die Flanke von der rechten Seite brauchte Berbatovci zur Führung nur noch einzuköpfen. Da war aber bereits eine halbe Stunde gespielt – beide Keeper waren bis dahin beschäftigungslos. Bis zur Pause hatte Berchum/Garenfeld dann zwar noch drei Abschlüsse, aber es blieb zur Pause beim Rückstand.

Die Gastgeber kamen dann hellwach aus der Kabine und drückten aufs Tempo. In der 54. Minute wurden sie belohnt. Nach einer Ecke schaltete Jerome Nickel im Gewühl am schnellsten und glich zum 1:1 aus. Die Kampmann-Elf gab sich aber damit nicht zufrieden. Nickel scheiterte zehn Minuten nach dem Ausgleich freistehend. Eine Viertelstunde vor dem Ende vergab er erneut eine Doppelchance – es blieb beim Unentschieden, weil auch die Obersprockhöveler bei den wenigen Kontern erfolglos waren.

Trainer Fabian Kampmann zeigte sich nach der Partie aufgrund der besseren Möglichkeiten fast ein wenig enttäuscht. „Ich bin sehr zufrieden – auch wenn heute mehr drin war“, lautete das Fazit des Trainers.

Berchum/Garenfeld: Dominik Hollmann, Luca Becker, Dustin Röhrig, Patrick Borchert, Vladimir Kunz, Tim Böckenförde, Bruno Falcone (57. Christian Eckert), Christian Deuerling, Daniel Schmidt (75. Mohamed El Gattas), Jerome Nickel, Florian Kliegel.

Tore: 0:1 (30.), 1:1 Nickel (54.).

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.