1600 Gäste beim Anbaden im Elsebad

Saisonstart

Bei 20 Grad Wasser- und 8 Grad Lufttemperatur kamen viele Besucher aus Schwerte und der Region ins Elsebad, um den Start in die Saison zu feiern. Das Programm war noch abwechslungsreicher als sonst. Den Höhepunkt bildete die Bademodenschau.

SCHWERTE

von Von Reinhard Schmitz

, 15.04.2012, 18:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kühle Getränke ja. Aber ansonsten war eher Bratwurst als Eis angesagt auf der Terrasse des Kiosks Milanese.

Kühle Getränke ja. Aber ansonsten war eher Bratwurst als Eis angesagt auf der Terrasse des Kiosks Milanese.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Anbaden im Elsebad

Bei 20 Grad Wasser- und 8 Grad Lufttemperatur kamen viele Schwerter ins Elsebad, um den Saisonstart mit vielen Aktionen zu feiern.
15.04.2012
/
Einige hartgesottene Besucher wagten sich bei nur acht Grad Lufttemperatur ins Wasser, das wenigstens auf etwa 20 Grad aufgeheizt war.© Foto: Reinhard Schmitz
Sommerhitze hatte der unbekannte Künstler wohl im Sinn, der sein "Vermiss dich" auf die Elsetaler Windrose von Matthes Holtmann schrieb.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz Mutige wagten schon mal einen Sprung vom Dreier ins etwa 20 Grad warme Wasser des Elsebads.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz Mutige wagten schon mal einen Sprung vom Dreier ins etwa 20 Grad warme Wasser des Elsebads.© Foto: Reinhard Schmitz
Fast das ganze Becken hatten die beiden Schwimmer für sich alleine.© Foto: Reinhard Schmitz
Weil das Elsebad als erstes Freibad die Saison eröffnet, war dieser Dortmunder bereits zum dritten Mal zum Anbaden gekommen. Seinen Namen wollte er nicht nennen.© Foto: Reinhard Schmitz
Luft acht, Wasser 20 Grad: Richtige Elsebadfans lassen sich von der Tafel an der Eingangskasse nicht abschrecken. An die 1600 Besucher schätzte Schwimmmeister Marco Bing am Anbadetag.© Foto: Reinhard Schmitz
Luft 8, Wasser 20 Grad verkündete die Tafel am Eingang.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit wärmendem Kaffee beoabchtete Schwimmmeister Marco Bing von seinem Balkon aus die ersten Badegäste.© Foto: Reinhard Schmitz
Ihre Liebeserklärungen ans Elsebad haben Besucher auf einem Riesenherz verewigt.© Foto: Reinhard Schmitz
Einen Hauch von Sommer holte die Bademodenschau vom Sanitätshaus Schnur ins Elsebad.© Foto: Reinhard Schmitz
Während bei den Besuchern Mütze und Schal angesagt waren, präsentierten die Models vom Sanitätshaus Schnur mutig ihre Bademoden.© Foto: Reinhard Schmitz
Nur für einen kurzen Moment konnten die Badenmodenschau-Models in die VW-Cabrios mit Sitzheizung einsteigen.© Foto: Reinhard Schmitz
Einen Hauch von Sommer holte die Bademodenschau mit Luftmatratze und Sonnenhut ins Elsebad.© Foto: Reinhard Schmitz
BVB-Schals machen sich immer gut - auch zu Bademoden.© Foto: Reinhard Schmitz
Schmöker für den Sommer auf der Liegewiese gab´s beim Bücherstand von Ute Tekhaus. Der Erlös kommt dem Elsebad zugute.© Foto: Reinhard Schmitz
450 Bratwürtschen und 100 Liter Erbsensuppe hatte das Team vom Kiosk Milanese schon am frühen Nachmittag verkauft. Eis war weniger gefragt.© Foto: Reinhard Schmitz
Schwungvoll zeigte sich das Team von Miss Sporty auf der Bühne.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz abgehärtete Besucher breitten schon ihre Decken und Handtücher auf der Liegewiese aus.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz abgehärtete Besucher breitten schon ihre Decken und Handtücher auf der Liegewiese aus.© Foto: Reinhard Schmitz
Kühle Getränke ja. Aber ansonsten war eher Bratwurst als Eis angesagt auf der Terrasse des Kiosks Milanese.© Foto: Reinhard Schmitz
Dick eingemummelt zum Anbaden. Dann Plantschbecken musste noch warten.© Foto: Reinhard Schmitz
Schmöker für den Sommer auf der Liegewiese gab´s beim Bücherstand von Ute Tekhaus. Der Erlös kommt dem Elsebad zugute.© Foto: Reinhard Schmitz
Auf den Bändern der Elsetaler Windrose von Künstler Matthes Holtmann konnten die Besucher auch ihre Erinnerungen an ferne Urlaubsziele aufgeschreiben.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Anbaden im Elsebad

Bei 20 Grad Wasser- und 8 Grad Lufttemperatur kamen viele Schwerter ins Elsebad, um den Saisonstart mit vielen Aktionen zu feiern.
15.04.2012
/
Einige hartgesottene Besucher wagten sich bei nur acht Grad Lufttemperatur ins Wasser, das wenigstens auf etwa 20 Grad aufgeheizt war.© Foto: Reinhard Schmitz
Sommerhitze hatte der unbekannte Künstler wohl im Sinn, der sein "Vermiss dich" auf die Elsetaler Windrose von Matthes Holtmann schrieb.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz Mutige wagten schon mal einen Sprung vom Dreier ins etwa 20 Grad warme Wasser des Elsebads.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz Mutige wagten schon mal einen Sprung vom Dreier ins etwa 20 Grad warme Wasser des Elsebads.© Foto: Reinhard Schmitz
Fast das ganze Becken hatten die beiden Schwimmer für sich alleine.© Foto: Reinhard Schmitz
Weil das Elsebad als erstes Freibad die Saison eröffnet, war dieser Dortmunder bereits zum dritten Mal zum Anbaden gekommen. Seinen Namen wollte er nicht nennen.© Foto: Reinhard Schmitz
Luft acht, Wasser 20 Grad: Richtige Elsebadfans lassen sich von der Tafel an der Eingangskasse nicht abschrecken. An die 1600 Besucher schätzte Schwimmmeister Marco Bing am Anbadetag.© Foto: Reinhard Schmitz
Luft 8, Wasser 20 Grad verkündete die Tafel am Eingang.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit wärmendem Kaffee beoabchtete Schwimmmeister Marco Bing von seinem Balkon aus die ersten Badegäste.© Foto: Reinhard Schmitz
Ihre Liebeserklärungen ans Elsebad haben Besucher auf einem Riesenherz verewigt.© Foto: Reinhard Schmitz
Einen Hauch von Sommer holte die Bademodenschau vom Sanitätshaus Schnur ins Elsebad.© Foto: Reinhard Schmitz
Während bei den Besuchern Mütze und Schal angesagt waren, präsentierten die Models vom Sanitätshaus Schnur mutig ihre Bademoden.© Foto: Reinhard Schmitz
Nur für einen kurzen Moment konnten die Badenmodenschau-Models in die VW-Cabrios mit Sitzheizung einsteigen.© Foto: Reinhard Schmitz
Einen Hauch von Sommer holte die Bademodenschau mit Luftmatratze und Sonnenhut ins Elsebad.© Foto: Reinhard Schmitz
BVB-Schals machen sich immer gut - auch zu Bademoden.© Foto: Reinhard Schmitz
Schmöker für den Sommer auf der Liegewiese gab´s beim Bücherstand von Ute Tekhaus. Der Erlös kommt dem Elsebad zugute.© Foto: Reinhard Schmitz
450 Bratwürtschen und 100 Liter Erbsensuppe hatte das Team vom Kiosk Milanese schon am frühen Nachmittag verkauft. Eis war weniger gefragt.© Foto: Reinhard Schmitz
Schwungvoll zeigte sich das Team von Miss Sporty auf der Bühne.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz abgehärtete Besucher breitten schon ihre Decken und Handtücher auf der Liegewiese aus.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz abgehärtete Besucher breitten schon ihre Decken und Handtücher auf der Liegewiese aus.© Foto: Reinhard Schmitz
Kühle Getränke ja. Aber ansonsten war eher Bratwurst als Eis angesagt auf der Terrasse des Kiosks Milanese.© Foto: Reinhard Schmitz
Dick eingemummelt zum Anbaden. Dann Plantschbecken musste noch warten.© Foto: Reinhard Schmitz
Schmöker für den Sommer auf der Liegewiese gab´s beim Bücherstand von Ute Tekhaus. Der Erlös kommt dem Elsebad zugute.© Foto: Reinhard Schmitz
Auf den Bändern der Elsetaler Windrose von Künstler Matthes Holtmann konnten die Besucher auch ihre Erinnerungen an ferne Urlaubsziele aufgeschreiben.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte

Die Bademodenschau des Sanitätshauses Schnur bildete den Höhepunkt des Programms. Besonderen Applaus forderte Andrea Schnur für ihre männlichen Models ein: „Die haben noch weniger an.“ „Das ist ein wunderbares buntes Leben und Treiben“, blickte Thomas Wild, Vorsitzender des Bürgerbad-Fördervereins, „sehr zufrieden“ über sein Reich.

Lesen Sie jetzt