Kradfahrer

17-Jähriger bei Unfall vor Schulzentrum schwer verletzt

Direkt vor dem Schulzentrum Nordwest wurde am Montag bei einem Verkehrsunfall ein 17-Jähriger schwer verletzt. Die Kreuzung war bis zum Schulbeginn gesperrt.

Schwere Verletzungen erlitt ein Kradfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen (30.8.) auf dem Holzener Weg, direkt vor dem Schulzentrum Nordwest. Die Kreuzung war wegen des Unfalls über eine Stunde lang gesperrt.

Ein 67-jähriger Schwerter war gegen 7 Uhr mit seinem Pkw auf der Straße Im Bohlgarten in Richtung Holzen unterwegs. Beim Abbiegen auf den Holzener Weg in Richtung Schwerter City habe er einen entgegenkommenden 17-jährigen Schwerter auf seinem Krad übersehen, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

17-Jährige stürzte mit seinem Fahrzeug

Der Kradfahrer fuhr auf der Fleitmannstraße und wollte den Holzener Weg in Richtung Bohlgarten überqueren. In der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß. Der 17-jährige Schwerter stürzte mit seinem Fahrzeug.

„Nach medizinischer Erstversorgung durch Sanitäter vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 67-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt“, so die Polizei.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich laut Polizei auf etwa 8000 Euro. Die Unfallstelle war bis gegen 8.10 Uhr gesperrt.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.