Lüner (24) weicht Fußgänger aus und rast ungebremst gegen Betonklotz auf B236 in Schwerte

Polizei in Schwerte

Ein Mann aus Lünen hat sich bei einem Unfall auf der Hörder Straße (B236) schwer verletzt. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonpfeiler. Die Polizei sucht einen Zeugen.

Schwerte, Lünen

, 15.01.2020, 10:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein 24-jähriger Lüner ist am Mittwochmorgen (15. Januar) ungebremst gegen diesen Pfeiler auf der B236/Hörder Straße gefahren. Bei der Befragung durch die Polizei gab er an, einem Fußgänger ausgewichen zu sein.

Ein 24-jähriger Lüner ist am Mittwochmorgen (15. Januar) ungebremst gegen diesen Pfeiler auf der B236/Hörder Straße gefahren. Bei der Befragung durch die Polizei gab er an, einem Fußgänger ausgewichen zu sein. © Kreispolizei Unna

Zu einem schweren Unfall ist es in der vergangenen Nacht auf der Hörder Straße in Schwerte gekommen. Ein 24-jähriger Mann aus Lünen war – so berichtet es die Polizei – am Mittwochmorgen (15. Januar) gegen 2.30 Uhr mit seinem Wagen auf der B236 in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs.

Offenbar ungebremst fuhr er gegen einen Betonpfeiler in Höhe der Autobahnauffahrt zur A1 in Richtung Bremen.

Fahrer konnte wegen Verletzungen nicht befragt werden

Einsatzkräfte der Polizei, die kurz darauf am Unfallort eintrafen, mussten den 24-jährigen Lüner aus dem Fahrzeug ziehen und anschließend Erste Hilfe leisten. Mit einem Rettungswagen wurde er schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Eine erste Befragung des Fahrers fand bereits am Vormittag statt, erklärte Christian Stein von der Kreispolizei in Unna am Mittwoch auf Anfrage. „Der Fahrer hat angegeben, dass er einem Fußgänger ausweichen musste, der im gleichen Moment die Hörder Straße überquerte.“

Jetzt lesen

Polizei sucht noch nach einem Fußgänger

Deshalb sucht die Polizei jetzt nach Zeugen, die weitere Angaben zum Unfall machen oder auch den Fußgänger identifizieren können.

Hinweise gehen entweder an die Polizei in Schwerte unter der Telefonnummer (02304) 9213320 oder an die Behörde in Unna unter Tel. (02303) 92 10.

Bei dem Unfall entstand laut Polizei-Angaben ein Sachschaden von 8000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt