68-Jähriger wird überfallen - und schlägt Täter

Mutiger Schwerter

68 Jahre alt und nachts auf dem Weg nach Hause - doch Opfer eines Raubüberfalls wollte der Mann nicht werden: Als er in der Nacht auf Sonntag in Schwerte von zwei Kriminellen angegriffen wurde, teilte der 68-Jährige aus und schlug einen der Räuber - die daraufhin die Flucht ergriffen.

SCHWERTE

25.09.2017, 13:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mann war in der Nacht auf Sonntag gegen 0:30 Uhr mit seinem Rad auf dem Heimweg, als er in Höhe Hagener Straße und Dinkelweg von zwei jungen Männern angesprochen wurde. Sie fragten ihn nach einer Zigarette. Plötzlich wurde der Schwerter von einem der beiden von hinten gewürgt, während der andere versuchte ihm das Fahrrad zu entreißen.

Doch der 68-Jährige wehrte sich: Er schlug den Angreifer, der ihn würgte, und konnte sich so aus dem Griff lösen. Dabei stürzte er allerdings zu Boden und verletzte sich leicht.

Die beiden Männer ließen jedenfalls von ihm ab und flüchteten ohne Beute. Weil der 68-Jährige die Tat erst am Sonntagnachmittag anzeigte, konnte die Polizei nicht direkt die Verfolgung aufnehmen.

So beschrieb der Schwerter die Männer:

  • etwa 18 bis 20 Jahre alt
  • 1,70 Meter groß
  • Eine Person trug einen hellen Kapuzenpulli 

Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter 02304/921-3320 oder 921-0.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt