Kaffee, Waffeln, Kaltgetränke – all das gibt es an der Ohler Mühle an diesem Wochenende ein letztes Mal. © Denise Felsch
Bude am Ruhrtalradweg

Abschiedsfeier und großer Abverkauf: „Treffe anne Ruhr“ öffnet ein letztes Mal

Etwas länger als ein Jahr gab es nun „Treffe anne Ruhr“ – ein Wohnwagen, umfunktioniert zum Kiosk mit allerlei Regionalem. Nun will man gemeinsam das letzte Wochenende genießen.

„Treffe anne Ruhr“, ein Wohnwagen, umfunktioniert zum Kiosk mit allerlei Regionalem, öffnet am Wochenende (23./24.10.) zum letzten Mal. „Wir verabschieden uns von der Treffe und wollen das letzte Wochenende noch einmal in vollen Zügen genießen“, schreibt Timo Reineke, der „Treffe anne Ruhr“ im August 2020 gemeinsam mit Timo Buhrmeister ins Leben gerufen hat.

Wer seitdem auf dem Ruhrtal-Radweg auf Höhe des unteren Baarbachtals unterwegs war, der kam auch am Bioland-Hof Ohler Mühle vorbei und damit auch an dem Wohnwagen, der stets mit frischen Waffeln und gekühlten Getränken aus der Region lockte.

Nun soll 14 Monate, nachdem „Treffe anne Ruhr“ zum ersten Mal die Türen öffnete, Schluss sein. Der 24. Oktober ist der letzte Saisontag. Danach bleibt der Wohnwagen dicht.

Sind noch bis zum Saisonende im Oktober hier (v.l.): Timo Reineke und seine Aushilfen Milla und Josi. © Denise Felsch © Denise Felsch

Für den regelmäßigen Aufwand lohne es sich wirtschaftlich nicht, hatte Timo Reineke vor einigen Wochen im Gespräch mit der Redaktion erklärt. Timo Reinke und Timo Buhrmeister sind beide noch berufstätig, betreiben das Ganze eher als Hobby.

Trotzdem habe sich die Treffe bewährt, „es gibt definitiv viele Menschen, die gern Gesundes und Regionales haben möchten“. Künftige Projekte seien deshalb nicht ausgeschlossen. Jedoch nicht noch einmal am Standort neben der Ohler Mühle.

„Noch einmal den magischen Ort an der Treffe genießen“

Für das letzte Wochenende haben die beiden nun eine kleine Abschiedsfeier geplant. „Wir haben das gesamte Wochenende zu unseren gewohnten Zeiten von 11 bis 18 Uhr geöffnet“, kündigen sie an. Und für Sonntagnachmittag (24.10.) hat sich Besuch angekündigt: „Um 15 Uhr bekommen wir Besuch von unserem Freund und Musiker Tobias Bülow. Er wird Trommel und Handpan spielen.“

Neben dem normalen Sortiment bieten die beiden an diesem Wochenende einen großen Abverkauf an: Die restlichen Kaffeegläser, Getränke für zu Hause in Sechserpaketen sowie die letzten T-Shirts und vor allem die Picknickdecken können ergattert werden.

„Lasst uns bei ein wenig Herbstsonne noch einmal den magischen Ort an der Treffe genießen“, heißt es.

Über die Autorin
Schwerte und Dortmunder Süden
Ist seit November 2020 für Schwerte und den Dortmunder Süden im Einsatz. Mag Nachrichten und nette Geschichten gleichermaßen. Schreibt gern, arbeitet aktuell aber eher im Hintergrund.
Zur Autorenseite
Vanessa Trinkwald