Alles dicht in der Unterwelt

SCHWERTE Mit einem Lächeln schaut Jürgen Tekhaus in die Röhre. Alles ist dicht im Abwassernetz seiner Gemeinnützigen Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG).

von Von Reinhard Schmitz

, 02.10.2007, 13:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alles dicht in der Unterwelt

Jürgen Tekhaus, Geschäftsführer der GWG, beobachtet auf dem Monitor die Kamerafahrt durch ein saniertes Kanalrohr in der Nettelbeckstraße.

Lesen Sie jetzt