Am Eckey: Wo jetzt noch Schafe grasen, sind schon bald gute Planungs-Ideen gefragt

Ideenwettbewerb

Den Schafen schmeckt‘s am Eckey an der Schwerterheide. Sie grasen derzeit auf dem Grundstück der Wirtschaftsförderung Unna. Mittelfristig ist dort allerdings eine andere Nutzung geplant.

Schwerterheide

, 07.02.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Eckey: Wo jetzt noch Schafe grasen, sind schon bald gute Planungs-Ideen gefragt

Derzeit weidet eine Schafherde auf der Fläche zwischen der Straße Am Eckey und dem Alten Dortmunder Weg. © Reinhard Schmitz

Dass in wenigen Wochen ein städtebaulicher Wettbewerb startet, stört die Schafe am Eckey nicht. Sie fressen in aller Ruhe das Grünzeug auf der Wiese kurz. Und das werden sie auch noch einige Zeit tun können, denn für das rund fünf Hektar große Areal zwischen der Straße am Eckey und dem Alten Dortmunder Weg gibt es noch keine Pläne.

Wirtschaftsförderung hat das Gelände ersteigert

Die Fläche gehört der Wirtschaftsförderung des Kreises Unna, sie hat sie vor einiger Zeit bei einer Zwangsversteigerung erworben. Geschäftsführer Christoph Gutzeit: „Wir haben die Wiese erstmal verpachtet, über diesen Weg müssen dann wohl die Schafe dort gelandet sein.“

Vor den Schafen waren schon die Altlasten-Forscher da. Das Ergebnis ihrer Untersuchung soll nach Auskunft von Christoph Gutzeit in der nächsten Woche vorliegen, komplettiere dann die Ausschreibung für den städtebaulichen Ideenwettbewerb.

Der soll Ideen liefern für die künftige Nutzung des Geländes. Gutzeit: „Dort ist Gewerbe ebenso denkbar wie eine kombinierte Nutzung von Wohnen und Gewerbe.“ Eine alte Idee, die bei manchen Bewohnern der Schwerterheide durchaus Anklang fand, ist dagegen vom Tisch: Es wird keinen Baumarkt am Eckey geben.

Lesen Sie jetzt