Bildergalerie

Anbaden im Elsebad

Bei 20 Grad Wasser- und 8 Grad Lufttemperatur kamen viele Schwerter ins Elsebad, um den Saisonstart mit vielen Aktionen zu feiern.
15.04.2012
/
Einige hartgesottene Besucher wagten sich bei nur acht Grad Lufttemperatur ins Wasser, das wenigstens auf etwa 20 Grad aufgeheizt war.© Foto: Reinhard Schmitz
Sommerhitze hatte der unbekannte Künstler wohl im Sinn, der sein "Vermiss dich" auf die Elsetaler Windrose von Matthes Holtmann schrieb.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz Mutige wagten schon mal einen Sprung vom Dreier ins etwa 20 Grad warme Wasser des Elsebads.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz Mutige wagten schon mal einen Sprung vom Dreier ins etwa 20 Grad warme Wasser des Elsebads.© Foto: Reinhard Schmitz
Fast das ganze Becken hatten die beiden Schwimmer für sich alleine.© Foto: Reinhard Schmitz
Weil das Elsebad als erstes Freibad die Saison eröffnet, war dieser Dortmunder bereits zum dritten Mal zum Anbaden gekommen. Seinen Namen wollte er nicht nennen.© Foto: Reinhard Schmitz
Luft acht, Wasser 20 Grad: Richtige Elsebadfans lassen sich von der Tafel an der Eingangskasse nicht abschrecken. An die 1600 Besucher schätzte Schwimmmeister Marco Bing am Anbadetag.© Foto: Reinhard Schmitz
Luft 8, Wasser 20 Grad verkündete die Tafel am Eingang.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit wärmendem Kaffee beoabchtete Schwimmmeister Marco Bing von seinem Balkon aus die ersten Badegäste.© Foto: Reinhard Schmitz
Ihre Liebeserklärungen ans Elsebad haben Besucher auf einem Riesenherz verewigt.© Foto: Reinhard Schmitz
Einen Hauch von Sommer holte die Bademodenschau vom Sanitätshaus Schnur ins Elsebad.© Foto: Reinhard Schmitz
Während bei den Besuchern Mütze und Schal angesagt waren, präsentierten die Models vom Sanitätshaus Schnur mutig ihre Bademoden.© Foto: Reinhard Schmitz
Nur für einen kurzen Moment konnten die Badenmodenschau-Models in die VW-Cabrios mit Sitzheizung einsteigen.© Foto: Reinhard Schmitz
Einen Hauch von Sommer holte die Bademodenschau mit Luftmatratze und Sonnenhut ins Elsebad.© Foto: Reinhard Schmitz
BVB-Schals machen sich immer gut - auch zu Bademoden.© Foto: Reinhard Schmitz
Schmöker für den Sommer auf der Liegewiese gab´s beim Bücherstand von Ute Tekhaus. Der Erlös kommt dem Elsebad zugute.© Foto: Reinhard Schmitz
450 Bratwürtschen und 100 Liter Erbsensuppe hatte das Team vom Kiosk Milanese schon am frühen Nachmittag verkauft. Eis war weniger gefragt.© Foto: Reinhard Schmitz
Schwungvoll zeigte sich das Team von Miss Sporty auf der Bühne.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz abgehärtete Besucher breitten schon ihre Decken und Handtücher auf der Liegewiese aus.© Foto: Reinhard Schmitz
Ganz abgehärtete Besucher breitten schon ihre Decken und Handtücher auf der Liegewiese aus.© Foto: Reinhard Schmitz
Kühle Getränke ja. Aber ansonsten war eher Bratwurst als Eis angesagt auf der Terrasse des Kiosks Milanese.© Foto: Reinhard Schmitz
Dick eingemummelt zum Anbaden. Dann Plantschbecken musste noch warten.© Foto: Reinhard Schmitz
Schmöker für den Sommer auf der Liegewiese gab´s beim Bücherstand von Ute Tekhaus. Der Erlös kommt dem Elsebad zugute.© Foto: Reinhard Schmitz
Auf den Bändern der Elsetaler Windrose von Künstler Matthes Holtmann konnten die Besucher auch ihre Erinnerungen an ferne Urlaubsziele aufgeschreiben.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte