Der Streetfood-Markt im Stadtpark findet 2018 an sechs Terminen statt. Hier gibt es Infos zu Foodtrucks, Preisen, Konzept und Musik. Im Oktober gibt es eine kulinarische Neuerung.

Schwerte

, 09.05.2018, 15:42 Uhr / Lesedauer: 3 min

Wann findet der Streetfood-Markt statt?

In entspannter Atmosphäre essen, trinken und Freunde treffen – so einfach bringt Jan Holtmann, Veranstalter des Streetfood-Markts im Stadtpark auf den Punkt, worum es an den sechs Donnerstags-Terminen gehen soll. Jeweils von 16 bis 22 Uhr haben die Foodtrucks, Stände und Getränkebuden am

  • 17. Mai,
  • 21. Juni,
  • 19. Juli,
  • 16. August,
  • 20. September und
  • 18. Oktober geöffnet.

Welche Anbieter sind bei der sechsten Auflage am 18. Oktober dabei?

Viele der bewährten Anbieter und eine kulinarische Neuheit: So lässt sich zusammenfassen, was Besucher im Oktober erwartet. „Ich werde einen Flammlachs-Stand aufbauen“, so Jan Holtmann. An dem neuen Stand wird der Lachs auf einem Brett befestigt direkt am offenen Feuer gegart, dazu gibt es Honig-Senf-Sauce, natürlich mit Schwerter Senf zubereitet. „Die offene Feuerstelle wird auch für eine schöne Atmosphäre sorgen“, sagt Holtmann. Auch die Beleuchtung mit den farbigen Strahlern an den Bäumen, die im September erstmals aufgebaut worden waren, soll wieder eine schöne Lichtstimmung zaubern.

Für gute Laune sollte zudem die Wettervorhersage sorgen: 21 Grad und trocken, für einen Termin im Herbst also mehr als ordentlich. „Das Wetter hat bei allen Termin gepasst, und mit der Prognose wird es jetzt ein schöner Abschluss“, so Holtmann.

Bei den Streetfood-Anbietern bleibt ansonsten alles beim Alten. Mit dabei sind: Bäcker Becker, Vielerlei Feinkost, der Extra-Wurst-Foodtruck, Cheesy Wonder, Ocean Craft, Spiralla, Wrap Attack, der Falafel-Stand, die Cocktail-Bar, der Frozen-Joghurt-Stand, Edles Fleisch, Base Burger und das Coffee-Bike Pour Coffee.

Wie geht es mit dem Markt in den nächsten Monaten und im Jahr 2019 weiter?

„Wir versuchen, jedes Mal ne Schüppe draufzulegen. Bisher sind von Mal zu Mal mehr Besucher gekommen“, sagt Holtmann Er ist optimistisch, dass der Streetfood-Markt auch 2019 regelmäßig stattfinden wird: „Ich denke schon, dass es weitergehen wird. Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Die Gespräche mit den Sponsoren stehen allerdings noch aus.“ An interessierten Anbietern würde es nicht mangeln: „Wir haben Bewerbungen ohne Ende.“

Jetzt lesen

Was ist das generelle Konzept des Markts?

„Mittags ist Essen die Pflicht, nachmittags und abends ist es die Kür“, sagt Jan Holtmann. Beim Streetfood-Markt soll es außergewöhnliche Gerichte geben: Er selbst bot beim ersten Termin im Mai an seinem Stand zum Beispiel einen Burger mit Flusskrebsen an. Es gab hochwertige Fleischgerichte, individuell gefüllte Burritos, vegetarische Halloumi-Burger und Käse-Tapas (Speisekarte siehe unten). „Käse gibt es sonst nirgends auf Streetfood-Märkten“, sagt der Organisator. Die Bäckerei Becker hatte eigens einen speziellen Burger entworfen – in einer süßen Dessert-Variante.

Auch die Getränke habe man akribisch ausgesucht: Fair-Trade-Wasser und Limonaden gibt es beispielsweise. „Wir wollen den Zeitgeist treffen“, so der 25-Jährige, der auch Mitglied der Immobilien- und Standortgemeinschaft Bahnhofstraße (ISG) ist, die den Streetfood-Markt initiierte und mitorganisiert.

Im Video erklärt Organisator Jan Holtmann das Konzept:

Was kosten die Gerichte?

Zwischen fünf und zehn Euro. Man will das Preisniveau bewusst niedrig halten, sagt Holtmann, daher halte man die Standmieten für die Anbieter gering. „Es soll bezahlbar bleiben, die Besucher sollen sich mehrere Sachen leisten können“, sagt er.

Streetfood-Märkte gibt es viele – was ist das Besondere an Schwerte?

Von zehn Anbietern bei der Premiere im Mai kommen fünf aus Schwerte. Mit dabei sind neben Holtmann und Bäcker Becker noch Vielerlei Feinkost, die Käserei Frank Rest und der Extrawurst-Foodtruck. Dass die heimischen Anbieter nicht alle auf Streetfood spezialisiert sind, gehört bewusst zum Konzept, sie sollen individuelle Ideen entwickeln – und man wolle den Teilnehmern auch die Zeit geben, sich zu entwickeln, sagt Holtmann. „Sinn und Zweck ist es auch, die stationären Geschäfte zu beleben. Manche der Ideen können sie vielleicht mit ins Tagesgeschäft übernehmen“, so der Veranstalter. Denkbar ist zum Beispiel, dass es den süßen Burger zukünftig auch in der Bäckerei Becker gibt, wenn die Kreation beim Streetfood-Markt gut ankommt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

1. Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte

Ein neues Format, das gleich bei der ersten Auflage sehr gut ankam: Der Streetfood-Markt im Stadtpark war im Mai bestens besucht. Elf Anbieter versorgten die Besucher mit herzhaftem, aber auch süßem Streetfood.
17.05.2018
/
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will
Beim ersten Streetfood-Markt im Stadtpark Schwerte war im Mai viel los: Die Besucher ließen sich die herzhaften und süßen Snacks schmecken.© Jessica Will

Warum findet der Streetfood-Markt im Stadtpark statt?

„Eigentlich ist der Stadtpark eine tolle Location“, sagt Jan Holtmann und verweist auf den alten Baumbestand, den Brunnen und den kleinen Bachlauf im vorderen Bereich an der Bahnhofstraße. In diesem Bereich werden die kleineren, leichten Stände und Bierzeltgarnituren aufgestellt – die schweren Food-Trucks sollen auf dem Bürgersteig der Bahnhofstraße stehen. Gesperrt wird die Straße nicht.

Außerdem gehe es darum, nach der langen Bauphase wieder Leben in die Bahnhofstraße zu bringen, so Holtmann. Der Streetfood-Markt sei eine gute Gelegenheit, „um die Aufmerksamkeit auf den Handel in der Bahnhofstraße zu lenken“, sagt Peter Rienhöfer von der Werbegemeinschaft.

Was gibt es außer essen und trinken?

Bei jedem Markt wird es Live-Musik geben, dafür sorgen die Sponsoren Stadtwerke und Sparkasse. „Die Musik dient aber nur der Begleitung, sie soll nicht im Vordergrund stehen, im Fokus stehen die Gastronomen“, so Michaela Zorn-Koritzius von den Stadtwerken. Für die Musiker werde immer ein Pavillon mit Wohnzimmer-Atmosphäre aufgebaut.

Beim ersten Termin am 17. Mai trat Sängerin Nina Zaborowski mit einem E-Pianisten auf. Am 21. Juni sorgten „Safe by Sound“ für Unterhaltung. Für den 16. August ist „Playmusic JJ“ gebucht. Dahinter verbirgt sich der junge Musiker Jeremy Joe Wiemers aus Schwerte. JJ (Jeremy Joe) hat in Münster Musikpädagogik studiert und sich im Zuge seines Studiums einen großen Pool an professionellen Musikern zusammengestellt. Am 20. September tritt die Formation „&Band“ auf. Die beiden Musiker Stefan Käßner und Matthias Möller spielen mit Gitarre und Cajon Tanzbares und Mitsingtaugliches. Am 18. Oktober sind erneut „Safe by Sound“ dabei.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Umfrage zu Kirmes und Schwerte kulinarisch
Bilanz: So bewerten die Besucher Kirmes und das Gastrofestival

Wie fällt die Bilanz für das Gastrofestival „Schwerte kulinarisch“ und die Kirmes unter Regie der Schausteller aus? Bei unserer Umfrage schneidet eins der Events deutlich besser ab. Verbesserungen sind Von Jessica Will

Lesen Sie jetzt