Feuerwehreinsatz

Auto an Märkischer Straße in Schwerte ausgebrannt: Flammen breiteten sich aus

An der Märkischen Straße in Schwerte ist in der Nacht zu Mittwoch (30.6.) ein Auto in Brand geraten. Dabei blieb es nicht – die Flammen breiteten sich noch weiter aus.
Bei einem Unfall in Nordkirchen wurde eine Wernerin und ihre Tochter verletzt. © picture alliance / dpa

In der Nacht zu Mittwoch (30.6.) brannte es hell in der Märkischen Straße in Schwerte. Denn dort geriet nach Polizeiangaben gegen 2 Uhr ein am Fahrbahnrand geparkter Pkw in Vollbrand.

Dabei griff das Feuer auf zwei weitere Fahrzeuge über, die vor und hinter dem in Flammen stehenden Auto abgestellt waren.

Vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Nach den abgeschlossenen Löscharbeiten der Feuerwehr stellte die Polizei den Wagen sicher. Nach jetzigem Kenntnisstand kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Sachschäden an allen drei Fahrzeugen belaufen sich auf etwa 16.000 Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Wache Schwerte unter der Rufnummer (02304) 921-3320 zu wenden.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.