B236: Geänderte Planunterlagen werden im Rathaus ausgelegt

Anfang Juni

Bürgermeister Heinrich Böckelühr hatte es schon beim politischen Frühschoppen auf dem Westhofener Maifest angekündigt, jetzt ist es amtlich: Die geänderten Planunterlagen zum Ausbau der B236 werden Anfang Juni im Rathaus ausgelegt.

SCHWERTE

10.05.2013, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einsicht der Planunterlagen
Die geänderten Planunterlagen mit Zeichnungen und Erläuterungen werden in der Zeit vom Montag, 3. Juni, bis Dienstag, 2. Juli, jeweils montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur allgemeinen Einsichtnahme im Rathaus ausgelegt.

Nachdem die Bezirksregierung Arnsberg nunmehr mitgeteilt hat, dass alle erforderlichen Unterlagen durch den Landesbetrieb Straßenbau NRW eingereicht wurden, hat Bürgermeister Heinrich Böckelühr jetzt die erforderliche öffentliche Bekanntmachung unterschrieben, die im nächsten Amtsblatt der Stadt Schwerte erscheinen wird.Jeden Donnerstag im Auslegungszeitraum (3. Juni bis 2. Juli) wird von 14 bis 17 Uhr ein Vertreter des Landesbetriebs StraßenNRW, der mit der Erarbeitung der Planunterlagen befasst war, im Schwerter Rathaus anwesend sein, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern die geänderten Ausbaupläne zu erläutern.

Nach Ablauf der Auslegungsfrist haben die Bürgerinnen und Bürger dann bis zum 16. Juli Zeit, ihre Einwendungen gegen den Plan bei der Stadt Schwerte oder der Bezirksregierung Arnsberg schriftlich einzureichen. 

Einsicht der Planunterlagen
Die geänderten Planunterlagen mit Zeichnungen und Erläuterungen werden in der Zeit vom Montag, 3. Juni, bis Dienstag, 2. Juli, jeweils montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr zur allgemeinen Einsichtnahme im Rathaus ausgelegt.

Lesen Sie jetzt