Deutsche Bahn

Bahntrasse Westhofen: Deutsche Bahn nutzt Gleissperrung und holzt kräftig ab

Wegen Brückenbauarbeiten an der ICE-Strecke ist auch die Trasse der Regionalbahn nach Iserlohn im Dezember voll gesperrt. Die Deutsche Bahn nutzt das, fällt die Bäume entlang der Gleise.
Die Bahntrasse Schwerte-Iserlohn wird in diesen Tagen freigeschnitten. © Holger Bergmann

Die Westhofener Brücke der ICE-Strecke durch Schwerte ist über hundert Jahre alt und muss erneuert werden. Die Brücke führt aber auch über die Trasse der Regionalbahn in Richtung Iserlohn.

Deshalb ist diese Trasse noch den ganzen Dezember über gesperrt, die Regionalbahn fährt nicht. Was für Pendler nervig ist, ist für andere eine Gelegenheit.

So hat die Deutsche Bahn die Möglichkeit, mal wieder das Grün an der Böschung zu pflegen. Und das macht sie in diesen Tagen ziemlich gründlich.

Ein einsamer Bagger mit Schneidwerk arbeitete sich in diesen Tagen von der Brücke Hagener Straße entlang in Richtung Norden. Auf seinem Weg fällte er alle Bäume in Reichweite und entastete sie sogar.

Auf die Fragen, wie viele Bäume gefällt werden und wann die Aktion beendet sein wird, hat die Deutsche Bahn bislang nicht geantwortet.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.