Bauarbeiten und Schützenfest: Wann und wo im Juni 2019 in Schwerte Straßen gesperrt sind

B236, Westhofen, Innenstadt

In diesem Juni stehen wieder einige Ereignisse an, die Autofahrer in Schwerte ärgern werden: Bauarbeiten und Umzüge. Wir erklären, wann und wo der Verkehr im Juni beeinträchtigt sein wird.

von Aaron Schlütter

Schwerte

, 02.06.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bauarbeiten und Schützenfest: Wann und wo im Juni 2019 in Schwerte Straßen gesperrt sind

So wird die halbseitige Sperrung der B236 in Ergste eingerichtet. © Plan: Gerken GmbH

In der nächsten Zeit wird es in Schwerte und Umgebung aufgrund von Bauarbeiten, den Schützenumzügen und der Frohenleichnamsprozession zu einigen Straßensperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Damit niemand davon kalt erwischt wird, haben wir diese hier zusammengefasst:

Berghofener Tunnel: Wartungsarbeiten ab 3. Juni

Wartungsarbeiten im Berghofener Tunnel können vom 3. Juni ab 7 Uhr, bis zum 6. Juni, bis 18 Uhr, zu Beeinträchtigungen des Verkehrs in beide Richtungen führen. Darauf weisen die Städte Dortmund und Schwerte hin. Die B236, die durch den Tunnel führt, ist eine beliebte Verbindungsachse von Dortmund zur Autobahnanschlussstelle Schwerte.

Letmather Straße: Sperrung ab 24. Juni

Auch an anderer Stelle wird im Juni auf der B236 gearbeitet. Auf der Letmather Straße im Bereich der Eisenbahnbrücke in unmittelbarer Nähe zur Einmündung in den Bürenbrucher Weg kommt es vom 24. Juni bis zum 7. Juli zu einer halbseitigen Sperrung - allerdings nur zwischen 19.30 und 6 Uhr. In diesen Zeiträumen werden Anfahrschäden an der DB-Brücke repariert.

Westhofen: Schützenaufmarsch am 8. Juni

In Westhofen wirft das Schützenfest sein Schatten voraus. So hat das Ordnungsamt der Stadt Schwerte im Einvernehmen mit der Polizeiwache Schwerte folgende Umzüge genehmigt:

Der Ausmarsch am 8. Juni beginnt um 14 Uhr. Er beginnt am Marktplatz, danach ziehen die Schützen durch die Straßen: Alte Freiheit, Niederstraße, Eickhofstraße, An der Schützengräfte, Reichshofstraße, Grüner Weg, Jürgen-Velthaus-Straße, Lärchenstraße, Reichshofstraße und Wannebachstraße, um schließlich ihr Ziel „Am Gartenbad“ zu erreichen.

Westhofen: Generalaufmarsch am 15. Juni

Der Generalausmarsch startet am 15. Juni um 14 Uhr. Auch er beginnt am Marktplatz, und führt über Alte Freiheit, durch die Niederstraße, durch die Eickhofstraße, vorbei An der Schützengräfte, über die Reichshofstraße, den „Grüner Weg“, durch die Jürgen-Velthaus-Straße, die Lärchenstraße, die Reichshofstraße und durchquert schließlich die Wannebachstraße, um schließlich ebenfalls „Am Gartenbad“ einzutreffen.

Westhofen: Vogelschießen am 22. Juni

Auch zum Vogelschießen, am 22. Juni gibt es einen Umzug, mit der folgenden Route: Marktplatz, Alte Freiheit, Reichshofstraße, Alter Hellweg, Am Buchenstück, Grüner Weg und Waldweg zum Schießplatz. Dieser beginnt um 8 Uhr.

Westhofen: Fackelumzug am 28. Juni

Der Fackelumzug am 28. Juni beginnt nach der der Kranzniederlegung um 21 Uhr in der Eickhoffstraße und endet mit dem großen Zapfenstreich am Gartenbad. Auf dem Weg werde die Hagener Straße, die Reichshofstraße und die Wannebachstraße durchquert.

Westhofen: Festumzug am 30. Juni

Der Festumzug, der letzte der Umzüge anlässlich des Schützenfestes, startet 30. Juni um 14 Uhr. Er beginnt am „Grüner Weg“, und führt durch die Labuissierestraße, über die Eickhofstraße, vorbei An der Schützengräfte, dann durch die Reichshofstraße und die Wannebachstraße, und endet schließlich Am Gartenbad.

Innenstadt: Fronleichnamsprozession am 20. Juni

Auch in diesem Jahr findet wieder die Fronleichnamsprozession durch die Schwerter Innenstadt statt. Sie beginnt am 20. Juni an der Rohrmeisterei, führt über die Ruhrstraße am Theater am Fluss vorbei zum Wuckenhof und von dort zum Marktplatz. Von dort geht es zum Postplatz; dabei wird die Hagener Straße an der Fußgängerampel Mährstraße gequert und auch die Friedensstraße/Nordwall. Durch die Haselackstraße geht es schließlich unter Querung der Goethestraße zur Marienkirche. Die Prozession ist im Einvernehmen mit der Polizei genehmigt und wird vom Malteser Hilfsdienst begleitet.

Lesen Sie jetzt