Baustelle Villigster Straße voraussichtlich noch bis Mitte November

VILLIGST Noch bis zur zweiten Novemberwoche müssen Autofahrer mit der Baustelle auf der Villigster Straße leben. Ob die Straße danach frei ist, hängt auch vom Wetter ab.

von von Reinhard Schmitz

, 24.10.2008, 07:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Woche ab dem 27. Oktober wird ein Vlies auf die im Untergrund gefundenen Autobahn-Betonplatten aufgetragen, die für Verzögerungen gesorgt hatten. Diese Auflage soll die Belastung durch den Verkehr gleichmäßig auf den Brocken verteilen, da die Bewegungen an den Fugen bislang für die Rissbildung im Asphalt verantwortlich war. Nach dem Auftragen der neuen Deckschichten kann der Verkehr voraussichtlich ab Montag, 3. November, auf die fertige südliche Fahrbahnhälfte verlagert werden. Er fließt weiterhin einspurig in Richtung Ruhrbrücke, während die Bauarbeiter sich die nördliche Straßenseite vornehmen. Dort werden sie etwas schneller vorankommen, weil sie nicht mehr durch Entwässerungsmaßnahmen und den Kreuzungsbau Rote-Haus-Straße gebremst werden.

Lesen Sie jetzt