Brennender Paketwagen und eine unglaubliche Verwechslung: Ein persönlicher Schwerte-Rückblick

Volontär
Nach einem halben Jahr endet meine Zeit in der Schwerter Redaktion. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Nach einem halben Jahr endet meine Zeit in der Schwerter Redaktion. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich. © Reinhard Schmitz
Lesezeit