Bilder vom damaligen Schwerte begeisterten heutige Generation

SCHWERTE In der maßlos überfüllten Halle 4 der Rohrmeisterei feierten der Heimatverein Schwerte und viele Bürger gleich zwei Ereignisse: Die Eröffnung des ersten Schwerter Kinos vor genau 100 Jahren und das Erscheinen einer neuen DVD mit altem Filmmaterial der Stadt.

von Von Tim Grünebaum

, 21.10.2008, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fotos und Souvenirs aus alten Zeiten, darunter Filmplakate und Eintrittskarten der ersten Veranstaltung, sowie Ausschnitte aus Kinoklassikern, Wochenschauberichten und Werbespots wurden gezeigt. Weiteres Highlight des Abends war die Veröffentlichung der neuen Doppel-DVD „Schwerte in bewegten Bildern“, ebenfalls herausgegeben vom Heimatverein.

Hierbei wurden die alten Filmarchive durchstöbert und die aussagekräftigsten und vor allem brauchbarsten Ausschnitte auf über drei Stunden DVD-Material zusammen geschnitten. Die Zuschauer sahen Schwerte in den Jahren von 1934 bis 1987. Bahnhof, Rathaus, Freischütz oder eine Karawane aus VW-Käfern, die 1961 unter Jubel die Autobahn 1 einweihte, weckten bei manchen Besuchern Erinnerungen oder versetzten die jüngeren Zuschauer in eine andere Epoche. Die DVD gibt es in der Buchhandlung Bachmann, Mährstraße 15, für 16,80 Euro zu kaufen. 

Lesen Sie jetzt