Seit sieben Jahren engagiert sich Nele Blase für das Bündnis gegen Rechts. Sie ist die aktuelle Sprecherin in Schwerte.
Seit sieben Jahren engagiert sich Nele Blase für das Bündnis gegen Rechts. Sie ist die aktuelle Sprecherin in Schwerte. © Irina Höfken
11 Jahre Bündnis gegen Rechts

Nele Blase (25) kämpft gegen Rassismus – „im schlimmsten Fall“ ein Leben lang

Nele Blase (25) setzt sich als Sprecherin des Bündnisses Schwerte gegen Rechts für mehr Demokratie ein. Warum tut eine junge Frau das? Und was macht die Arbeit in Schwerte eigentlich schwieriger?

„Warte mal ab, bis dich mal so einer in eine Ecke zieht.“ Unter anderem dieses Zitat, sagt sie, habe Nele Blase (25) dazu veranlasst, 2015 dem Bündnis Schwerte gegen Rechts beizutreten. Schockiert sei sie während der Flüchtlingswelle gewesen, mitzubekommen, wie viele ausländerfeindliches Gedankengut in sich tragen – auch in Schwerte. „Das hat ein Schwerter Familienvater zu mir gesagt, kein geouteter Neonazi“, sagt Nele.

Rechtes Gedankengut wieder salonfähig

Herausforderungen für die Bündnis-Sprecherin in Schwerte

Ihre Autoren
Volontärin
Redakteurin
„Hömma, hasse dat schon gehört?“ So (oder so ähnlich) beginnen die besten Geschichten aus dem Pott, wo ich zu Hause bin. Es gibt nichts Besseres, als diese aufzuspüren und dann in Text, Bild und Video festzuhalten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.