Buschbrände in Australien: Große gemeinsame Spendenaktion am 7. März in Schwerte

Spendenaktion

Die Feuerwehr Schwerte, das Deutsche Rote Kreuz Schwerte und der Tierschutzverein Schwerte planen am Samstag, 7. März, in der Fußgängerzone in Schwerte eine Spendenaktion. Für Australien.

Schwerte

von Julia Dolinsky

, 05.03.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freuen sich auf die Spendenaktion (v.l.): Gina Möllenhoff, Martin Kolöchter, Daniel Westerhoff, Catharina Seelig und Susanne Lieverkus zusammen mit den beiden Hunden Baldor und Geri.

Freuen sich auf die Spendenaktion (v.l.): Gina Möllenhoff, Martin Kolöchter, Daniel Westerhoff, Catharina Seelig und Susanne Lieverkus zusammen mit den beiden Hunden Baldor und Geri. © Dolinsky

Die Spendenaktion findet von 10 bis 14.30 Uhr in der Schwerter Fußgängerzone statt. Auf dem Cavaplatz werden Besucher die Möglichkeit haben zu spenden, sich zu informieren und an dem Unterhaltungsangebot der Veranstalter teilzunehmen.

Ziel ist es, mit den Spenden die Helfer in Australien zu unterstützen. Der erzielte Spendenbetrag wird gleichermaßen auf drei Parteien aufgeteilt. So sollen das Red Cross Australia, die Feuerwehr Australien und die Australian Koala Foundation davon profitieren. Wichtig seien vor allem die Aufforstungsprogramme, um den natürlichen Lebensraum der Koalas wiederherzustellen.

Rettungshunde, Feuerwehrfahrzeuge

Während der Aktion werden die Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zur Anschauung bereit stehen, auch Fotos in einer Feuerwehrjacke können gemacht werden. Die Rettungshundestaffel aus Wuppertal wird mit drei Hunden anwesend sein, wobei diese alle zwei bis drei Stunden durch andere Hunde abgelöst werden.

Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt: Neben Kuchen und Waffeln wird es auch Erbsensuppe und Getränke geben. Die Einnahmen der Verkäufe sollen alle gespendet werden, trotz allem freuen sich die Veranstalter über zahlreiche Spenden in den bereitstehenden Spendendosen.

Sollte die Aktion erfolgreich sein, können sich die drei Organisationen vorstellen, in Zukunft Weitere zu planen.

Lesen Sie jetzt