Corona: 26 neue Fälle im Kreis, aber in Schwerte wird es besser

rnCovid-19-Infektionen

26 neue Corona-Fälle im Kreis Unna – am Mittwoch schoss die Zahl weiter in die Höhe. In Schwerte jedoch sieht es deutlich entspannter aus, wie unsere Grafiken zeigen.

Schwerte

, 12.08.2020, 17:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wieder ein Anstieg: Von 1027 auf 1053 sprang die Gesamtzahl aller Corona-Infizierten im Kreis Unna am Mittwoch. Bei den aktuellen Fällen gab es einen Zuwachs um 19, von 160 auf 179. Umgerechnet auf 100.000 Einwohner liegt der Kreis schon seit Tagen über der 20er-Marke und steuert auf die 30 zu.

In Schwerte jedoch sprechen die Zahlen jedoch eher für Entspannung. Am Mittwoch gab es unverändert 21 aktive Corona-Fälle. Zwar wurde eine Neuinfektion gemeldet. Eine Person gilt aber nun als genesen.

In der Grafik wird deutlich: Nach einem steilen Anstieg in der vergangenen Woche flacht die Kurve wieder etwas ab.

Besser sieht es auch aus, wenn man sich anschaut, wie viele Neuinfektionen es in den vergangenen sieben Tagen gegeben hat. Auch diese Kurve sinkt seit Wochenbeginn. Beim auf 100.000 Einwohner umgerechneten Wert liegt Schwerte seit Mittwoch auch erstmals seit längerem wieder unter dem für den ganzen Kreis Unna. Und übrigens auch unter dem Wert für Hagen, wo es zuletzt ebenfalls einen starken Anstieg gab.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt