Das Gesundheitsamt des Kreises Unna. © Carsten Fischer (A)
Meinung

Corona-Quarantäne: Nicht für alle Fehler ist das Gesundheitsamt verantwortlich

Dass man vom Gesundheitsamt im Corona-Fall wenig oder erst spät etwas hört, wie jetzt beim FBG in Schwerte, wird allerorten beklagt. Doch die Behörde selbst kann oft nur wenig dafür, sagt unser Autor.

Wenn man nur mal ganz naiv Quarantäneregeln in eine Internetsuchmaschine eingibt, bekommt man rund eine Millionen Ergebnisse in 0,53 Sekunden. Und das liegt nicht daran, dass so viele Anbieter im Internet, die immer wieder gleichen Regeln erläutern.

Der Mensch sehnt sich nach Sicherheit

Erst die Sequenzierung, dann die Quarantäne

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite
Heiko Mühlbauer

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.