Liveblog zum Coronavirus in Schwerte: Infiziertenzahl sinkt weiter

Corona-Pandemie

Nachdem im April die Zahlen überwiegend nach oben gingen, scheinen sie im Mai endlich wieder zu sinken. Auch kreisweit sieht die Corona-Entwicklung besser aus als im Vormonat.

Schwerte

, 06.05.2021, 15:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
In unserem Corona-Liveblog dreht sich alles um die aktuellen Pandemie-Entwicklungen in Schwerte.

In unserem Corona-Liveblog dreht sich alles um die aktuellen Pandemie-Entwicklungen in Schwerte. © Heiko Mühlbauer

Das Wichtigste in Kürze:

  • Aktuell gibt es 146 Corona-Infizierte aus Schwerte (Stand: 6. Mai um 15 Uhr). Summiert man die Zahl der Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie in Schwerte auf, kommt man auf insgesamt 1712.
  • In Schwerte gilt zwischen 8 und 20 Uhr die Maskenpflicht an öffentlichen, stark belebten Orten. Davon sind vor allem die Zonen zwischen Bahnhof und Marktplatz betroffen, aber auch die Parkplätze vor den Supermärkten und anderen Geschäften.
  • Aktuelle Informationen zu den geltenden Corona-Regeln und Kontaktbeschränkungen, finden Sie hier.
  • Seit dem 24. April gilt die Bundes-Notbremse. Das sind die neuen Regeln.
  • Seit dem 27. Dezember 2020 werden in Schwerte Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Im Haus am Stadtpark wurden die ersten Impfungen durchgeführt.
  • Am 5. Februar 2021 wurde der erste Fall der britischen Virus-Mutation in Schwerte gemeldet.
  • Am 4. März 2021 wurde der erste Fall der südafrikanischen Virus-Mutation in Schwerte nachgewiesen. Es war kreisweit der erste Fall.
  • Federführend für den Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Virus ist hier das Gesundheitsamt des Kreises Unna, das online aktuelle Infos anbietet.
  • Coronavirus-Hotlines: NRW-Gesundheitsministerium unter Tel. (0211) 91 19 10 01, Bundesgesundheitsministerium unter Tel. (030) 346 46 51 00 und (0800) 011 77 22, Kreis Unna unter Tel. (0800) 102 02 05 (Mo bis Fr von 10 bis 14 Uhr).
  • Alle vorherigen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Schwerte finden Sie hier.

Donnerstag, 6. Mai

15.20 Uhr:

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet heute acht Corona-Neuinfektionen für Schwerte. Drei weitere Fälle der britischen Virus-Variante wurden nachgewiesen. Indes gelten 18 Schwerter als wieder genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt auf 146.

Mittwoch, 5. Mai

15.08 Uhr:

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet heute acht Corona-Neuinfektionen für Schwerte. Sechs weitere Fälle der britischen Virus-Variante wurden nachgewiesen. Seit Beginn der Pandemie sind damit inzwischen 220 Fälle in unserer Stadt bekannt geworden. 13 Schwerter gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt auf 156.

Dienstag, 4. Mai

15.32 Uhr:

Das Kreis-Gesunheitsamt meldet heute acht Corona-Neuinfektionen für Schwerte. Drei weitere Fälle der britischen Virus-Variante wurden nachgewiesen. Indes gelten 31 Schwerter als wieder genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt auf 161.


Montag, 3. Mai

16 Uhr:

Das Kreis-Gesundheitsamt meldet heute neun Corona-Neuinfektionen für Schwerte. Ein weiterer Fall der britischen Virus-Variante wurde nachgewiesen. Indes gelten 15 Schwerter als wieder genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt auf 184. Auch kreisweit haben sich die Zahlen über das Wochenende gut entwickelt: Der Inzidenz-Wert ist auf 173,2 gesunken.

14.30 Uhr:

Es war sehr umständlich. Wenn die Westhofener einen Corona-Schnelltest brauchten, mussten sie sich erst ins Auto oder gar in den Bus setzen. Im Ort gab es kein Testzentrum. Das ändert sich.
9 Uhr:

Die neue Bundesnotbremse sorgt bei einer Inzidenz von über 100 für Schließungen im Einzelhandel. Doch auch in Supermärkten und Drogerien führt die neue Regelung zu Veränderungen.

Lesen Sie jetzt