Coronavirus: Zahl der aktiven Fälle jetzt über 600 im Kreis Unna

rnCovid-19

Das Coronavirus greift weiter um sich im Kreis Unna. Die Zahl der aktiven Fälle stieg am Freitag im Kreis sprunghaft an.

Kreis Unna

, 16.10.2020, 17:23 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die zweite Welle rollt, das ist in dieser Woche offensichtlich geworden. Über 260 Neuinfektionen mit dem Coronavirus seit Montag: Das sind so viele wie nie binnen fünf Tagen seit Bekanntwerden des ersten Falls im März. Am Freitag reicht die Zahl der neuen Fälle nah an den erst zwei Tage alten Rekordwert.

So viele Corona-Fälle und so viele Tests wie noch nie: Der Lagebericht des Gesundheitsamtes fiel am Freitag eindeutig aus. Zahlreiche Massentests infolge von Infektionsfällen in Kindertageseinrichtungen und an Schulen sowie in Pflegeeinrichtungen haben die Behörde in dieser Woche enorm gefordert – zusätzlich zu dem ohnehin enorm gestiegenen Aufwand für die Kontaktnachverfolgung. Je mehr Neuerkrankungen, desto mehr Kontaktpersonen müssen ermittelt und gegebenenfalls in Quarantäne geschickt werden.

Bundeswehr soll bei Kontaktverfolgung helfen

Der Kreis Unna hat deshalb genau wie andere Städte und Kreise überall in der Bundesrepublik die Bundeswehr um Unterstützung gebeten: Soldaten sollen bei der Nachverfolgung von Infektionsketten helfen.

Allein an diesem Freitag kamen 71 neue, bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus hinzu – der zweithöchste Wert seit Ausbruch der Pandemie, nachdem am Mittwoch mit 83 Fällen der bisherige Rekordwert vermeldet worden war. Alle zehn Städte und Gemeinden waren betroffen: Die meisten Fälle meldete das Gesundheitsamt am Freitag für Lünen (20), gefolgt von Unna und Schwerte mit jeweils elf sowie Bergkamen mit neun. Die weiteren Fälle verteilten sich mit jeweils vier auf Bönen, Fröndenberg, Kamen und Werne sowie Selm (3) und Holzwickede (1).

7-Tages-Inzidenz für Kreis Unna erreicht neuen Spitzenwert

Für die 7-Tages-Inzidenz des Kreises Unna bedeutet das nach einem leichten Rückgang vom Vortag einen neuen Spitzenwert: 85,27 Infektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Mit dem Update am Freitag wurde kein Patient als genesen bekannt; die Zahl der aktiven Fälle ist im Kreis Unna demzufolge sprunghaft angestiegen: 623 Menschen galten im Kreis Unna mit Stand von 16 Uhr als infiziert mit dem Coronavirus. Lünen überschritt mit 205 aktiven Fällen eine markante Marke und zählte somit mehr als doppelt so viele Fälle wie Unna (101).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt