Das erwartet Sie im Winter in der Rohrmeisterei

Programm "Wintertainment" 2016

Die Rohrmeisterei in Schwerte hat das Programm für den Winter vorgestellt: „Wintertainment“. Es verspricht ein hochkarätiges Bühnenprogramm mit ausgesuchten kulinarischen Angeboten, sagt Rohrmeisterei-Chef Tobias Bäcker. Karten gibt es bereits im Vorverkauf. Wir haben uns das Programm für Sie genau angeschaut.

SCHWERTE

, 27.09.2016, 05:50 Uhr / Lesedauer: 4 min

Einen Mix aus Buffet und Bühnenprogramm verspricht die Rohrmeisterei in Schwerte beim diesjährigen "Wintertainment" im November und Dezember. Im Industriekultur-Ambiete in der Ruhrstraße 20 finden in den Wintermonaten zahlreiche Veranstaltungen statt, die für "köstliches Amusement und zungenkitzelnden Genuss" sorgen sollen. Wir haben die Events im November und Dezember für Sie aufgelistet:

Frank Goosen

Los geht es im Wintertainment der Rohrmeisterei mit Frank Goosen. Er präsentiert am Mittwoch, 2. November, „Förster, mein Förster“ - einen Mann kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag. Zwei Freunde, die sich seit vierzig Jahren kennen und streiten. Eine greise Saxophonspielerin mit Post aus der Vergangenheit, ein Hamster namens Edward Cullen und ein Trip ans Meer. Frank Goosens neuer Roman ist ein tragikomisches Lesevergnügen für alle, die einfach mal weg wollen: Nach Iowa, ins Outback oder zumindest an die Ostsee.

Das Programm beginnt um 19.30 Uhr, Karten kosten 18 Euro bei freier Platzwahl. Ab 17.30 Uhr: „Genuss und Entertainment“: Apéritif und 3-Gänge-Menu in der Gastronomie mit anschließend Bühnenprogramm inklusive Reservierung von Premium-Plätzen im Veranstaltungssaal gibt es für 52 Euro.

Theo Spanke

Auch Theo Spanke ist im Winter mit dabei: Er kommt am Samstag, 26. November, mit seinem Solo-Album „Heart of Soul“ in die Rohrmeisterei. An diesem Abend wird Theo unter anderem begleitet von Tony Braunagel (Schlagzeug) und Mike Finnigan (Orgel), die extra aus Los Angeles angereist kommen, sowie von weiteren illustren Musikern und von den Soulfingers.

Los geht es um 19.30 Uhr. Karten gibt es für 15 Euro, im VVK 12 Euro, freie Platzwahl. Auch hier gibt es ab 17.30 Uhr „Genuss & Entertainment“: Apéritif und 3-Gänge-Menu in der Gastronomie mit anschließendem Bühnenprogramm inklusive Reservierung von Premium-Plätzen im Veranstaltungssaal für 46 Euro.

Italienische Nacht

Los geht es am Mittwoch, 7. Dezember, mit Lutz Görner und der italienischen Nacht. Nach Abenden mit der Musik von Ludwig van Beethoven und zuletzt von Giacomo Meyerbeer wendet sich Lutz Görner damit dem heiteren, von südlicher Sonne geprägten Werk Rossinis, Bellinis, Paganinis und Donizettis zu. Allesamt von Franz Liszt auf das Klavier übertragen und gespielt von Nadia Singer, einer jungen Pianistin auf dem Sprung zur Weltkarriere.

Um 18.30 Uhr wird das vorweihnachtliche Gourmetbuffet eröffnet. Um 20 Uhr startet das Bühnenprogramm. Kosten: 64,50 Euro für Bühnengrogramm, Buffet, Aperitif, Tischreservierung. Nur das Programm gibt es bereits für 29 Euro - mit freier Platzwahl auf der Tribüne.

Nachtschnittchen

Weiter geht die neue Buffet-und-Bühnenprgramm-Reihe am Dienstag, 13. Dezember, mit den Nachtschnittchen und Helmut Sanftenschneider, der Roberto Capitoni, Serhat Dogan und einen weiteren Comedian präsentiert. Roberto Capitoni begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln und letztlich sich selbst. Dabei muss er feststellen, dass sich selbst ein gestandener Halbitaliener mit zunehmendem Alter immer häufiger fragt: Wer bin ich? Ein Einwanderer, der nach Deutschland kam, oder ein Auswanderer aus Italien? Serhat Dogan ziegt rasantes Culture-Clash-Kabarett, ein Gag folgt dem nächsten.

Los geht es um 18.30 Uhr mit einem Gourmetbuffet. Um 20 Uhr folgt das Bühnenprogramm. In der Pause gibt es ein Dessert-Buffet. Tische können reserviert werden. Tickets gibt es für 64,50 Euro inclusive Bühnenprogramm, Buffet, Aperitif, Tischreservierung. Günstiger ist die Variante für 29 Euro, dann ist allerdings nur das Bühnenprogramm und die freie Platzwahl auf der Tribüne im Preis enthalten.

Magic Dinner Show

Der dritte Abend mit Buffet und Bühnenprogramm steigt am Donnerstag, 15. Dezember, mit Heinz dem Zauberer und der Magic Dinner Show. Heinz zeigt, dass die Grenze zwischen Fantasie und Realität sehr schmal ist! Er schaut in die Zukunft, erkennt Lügen, liest Gedanken und analysiert die Körpersprache seiner Zuschauer. Augenzwinkernd beweist er, dass aller Humbug möglich ist - und doch nur Humbug bleibt. „Man spürt, dass Heinz Siemering etwas im Herzen trägt, was er mit dem Publikum teilen möchte. Er unterhält sein Publikum nicht nur durch erstaunliche Kunststücke; er verzaubert sein Publikum obendrein mit Schalkeslächeln“, heißt es in der Pressemitteilung der Rohrmeisterei.

Dieser Abend beginnt um 18.30 Uhr mit einem Gourmetbuffet, auf das um 20 Uhr das Bühnenprogramm folgt. In der Pause gibt es noch ein Dessert-Buffet. Tische können reserviert werden. Tickets gibt es für 64,50 Euro inclusive Bühnenprogramm, Buffet, Aperitif, Tischreservierung oder für 29 Euro, dann ist allerdings nur das Bühnenprogramm und die freie Platzwahl auf der Tribüne im Preis enthalten.

Thekentratsch

Thekentratsch heißt die letzte der vier Buffet-und -Bühnenprogramm-Abenden am Montag, 19. Dezember. Heike Becker und Kerstin Sierp präsentieren ein kontrastreiches Programm. Da löst sich die Bremse beim „Liebesspiel in Kalles Laster“, flotte Rentnerinnen fahren mit Ihren Rollatoren dem Jungvolk mit Begeisterung „in die Hacken“ die Tochter wird auch schon mal als „Sonderposten“ unter die Haube gebracht und dem geliebten „Feierabendautisten“ widmet Frau einen „ Bombensong“, der so durchgeknallt und doch so charmant ist, wie die beiden Damen selbst.

Das Gourmetbuffet startet um 18.30 Uhr. Darauf folgt das Bühnenprogramm um 20 Uhr. In der Pause gibt es noch ein Dessert-Buffet. Tische können reserviert werden. Tickets gibt es für 64,50 Euro inclusive Bühnenprogramm, Buffet, Aperitif, Tischreservierung oder für 29 Euro, dann ist allerdings nur das Bühnenprogramm und die freie Platzwahl auf der Tribüne im Preis enthalten.

Soul Kitchen

Noch einmal auf der Bühne steht Theo Spanke dann am Samstag, 10. Dezember, mit Soulkitchen und Michael Schade. Es wartet ein Abend mit ausgelassener Stimmung – es darf getanzt werden.

Los geht es um 18.30 Uhr mit Aperitif und Fingerfood, um 20.30 Uhr starten Theo und die New TC Band. Tischreservierungen sind möglich. Die Karten kosten 64,50 Euro inclusive Bühnenprogramm, Soulkitchen, Aperitif, Live Musik, Tischreservierung.

Soulfingers und Krass

Ganz traditionell endet die Wintertainment-Reihe am Freitag, 23. Dezember, mit Soulfingers und Krass, die ein Weihnachtskonzert geben. Einlass ist um 20 Uhr, um 21 Uhr startet das Bühnenprogramm, Stehplätze sind für 20 Euro zu haben, an der AK für 24 Euro. Ab 17.30 Uhr hat die Gastronomie geöffnet.

Online-Buchungen möglich
Karten für alle Events gibt es bereits im Vorverkauf. Buchungen sind auch online auf der möglich.

Lesen Sie jetzt