Das macht die Wohngruppe Westhofen aus

Menschen mit Behinderungen

Seit Juni 2005 gibt es die Wohngruppe Westhofen. Dort leben mittlerweile zwölf erwachsene Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung. Wir haben uns im Video-Interview von den Verantwortlichen erklären lassen, was die Wohngruppe ausmacht und ob man sich in Westhofen wohlfühlt.

WESTHOFEN

von Von Sarah Jansen

, 29.05.2015, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Weitere Fakten zur Wohngruppe

  • Die Bewohner der Außengruppe im Meiner Weg sind zwischen 22 und 56 Jahren alt, davon sind drei seit zehn Jahren dabei.
  • In manchen Fällen kommen die Menschen erst im Alter von 40 oder 50 Jahren in betreutes Wohnen, wenn die Eltern sich nicht mehr kümmern können.
  • Die Einschränkungen der Menschen sind unterschiedlich stark. Daher benötigen alle individuelle Betreuung.
  • In Zukunft soll es neben Außenwohnungen auch Apartments mit Gemeinschaftsräumen geben.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt