Bildergalerie

Das Pannekaukenfest 2010

Schwerte feierte seine Leibspeise: Das 13. Pannekaukenfest lockte am Wochenende nicht nur die Reibekuchen-Fans in die Innenstadt. Der Hanseverein hatte auch wieder ein Rahmenprogramm auf die Bühne gestellt, das sich sehen und hören lassen konnte.
19.09.2010
/
Alles drehte sich um die Schwerter Leibspeise.© Foto: Reinhard Schmitz
Unbestrittener Star des Sonntags war die Schwerter Operettenbühne mit ihrer neuen Revue "Zum blauen Bock".
Mehr als nur Pfannkuchen: Auch in diesem Jahr präsentieren die Schwerter Geschäfte und Vereine beim Pannekaukenfest ein vielfältiges Programm. © Foto: Reinhard Schmitz
Mit Riesen-Seifenblasen verzauberte Peter Pawliczek die Besucher des Pannekaukenfestes.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit der Pannekaukenfrau ausgezeichnet wurde VSI-Vorsitzender Norbert Bosse-Pliois (3.vl.l.) Es gratulierten (v.l.) Herbert Dieckmann, Diethilld Dudeck und Kunstschmied Leo Pira.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit Riesen-Seifenblasen verzauberte Peter Pawliczek die Besucher des Pannekaukenfestes.© Foto: Reinhard Schmitz
Der Marktplatz klatschte und sang mit, als Gunther Gerke mit der Schwerter Operettenbühne "Zucker im Kaffee" anstimmte.
Gunther Gerke und die Schwerter Operettenbühne zogen die Zuschauer auf dem proppenvollen Marktplatz mit ihrer neuen Revue "Beim blauen Bock" in ihren Bann.
Riesenapplaus erntete die Schwerter Operettenbühne auf dem proppenvollen Marktplatz.© Foto: Reinhard Schmitz
Der Hanseverein organisierte wieder das beliebte Pannenkaukenfest.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Pausen überbrückte Moderator Jörg Przystow mit Quizfragen, für die es unter anderem Eis-Gutscheine zu gewinnen gab.© Foto: Reinhard Schmitz
Gespannt verfolgten die Besucher am Samstagnachmittag die Bekanntgabe der Gewinner des Wettbewrebs "Schwerte wählt den Superstar".© Foto: Reinhard Schmitz
Die Jungs von "Fifteen Years Finding" sind Schwertes neuer Superstar. Moderator Jörg Przystow (l.) übergibt ihnen als Preis einen Gutschein für einen Tag im Tonstudio. Silvia Svoboda vom drittplatzierten Duo "DewDrop" schaut im Hintergrund zu.© Foto: Reinhard Schmitz
Schon alte Bekannte: Zum zweitenmal als Kandidatin für "Schwerte wählt den Superstar" konnte Moderator Jörg Przystow die Schwerterin Simone Wilke begrüßen, die auf Platz vier kam.© Foto: Reinhard Schmitz
Kontrastprogramm zum Pannekauken: In der Künstlergarderobe hinter der Bühne lassen sich die Tänzer der Tanzschule Thiele Wurstbrötchen, Frikadellen und kleine Schnitzel schmecken.© Foto: Reinhard Schmitz
Erwartungsvoll verfolgen die versammelten Teilnehmer des Wettbewerbs "Schwerte wählt den Superstar" die Bekanntgabe der Sieger durch das Moderatorenduo Jörg Przystow und Lothar Baltrusch.© Foto: Reinhard Schmitz
Süßes Apfelmus löffelt Melanie Bock vom Verein "Hilfe für Adimali" auf die Pannekauken.© Foto: Reinhard Schmitz
Aufs Pannekaukenbacken verstehen sich auch die Mitglieder des Vereins "Hilfe für Adimali".© Foto: Reinhard Schmitz
Lecker, lecker: Die Pannekauken bräunen sich in der Pfanne des Gemeinschaftsstandes von "Hilfe für Adimali" mit "Schwerte hilft" und dem Verein "Louisa".© Foto: Reinhard Schmitz
Dichtgedrängt feierten die Fans vor der Bühne den Auftritt der Robbie-Williams-Coverband Supreme.© Foto: Reinhard Schmitz
Das letzte Open-Air-Event der Saison in Schwerte: Die Robbie-Williams-Coverband "Supreme" auf dem Marktplatz.© Foto: Reinhard Schmitz
Abschluss und Höhepunkt des Pannekauken-Samstags war der Auftritt der Robbie-Williams-Coverband Supreme auf dem Marktplatz.© Foto: Reinhard Schmitz
Volles Haus bei der Robbie Williams-Coverband "Supreme".© Foto: Bernd Paulitschke
Volles Haus bei der Robbie Williams-Coverband "Supreme".© Foto: Bernd Paulitschke
Volles Haus bei der Robbie Williams-Coverband "Supreme".© Foto: Bernd Paulitschke
Volles Haus bei der Robbie Williams-Coverband "Supreme".© Foto: Bernd Paulitschke
Volles Haus bei der Robbie Williams-Coverband "Supreme".© Foto: Bernd Paulitschke
Volles Haus bei der Robbie Williams-Coverband "Supreme".© Foto: Bernd Paulitschke
Volles Haus bei der Robbie Williams-Coverband "Supreme".© Foto: Bernd Paulitschke
Gesang und Tanzeinlagen auf der Bühne.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte wählt den Superstar.© Foto: Bernd Paulitschke
Akustik-Gitarre und Gesang.© Foto: Bernd Paulitschke
Kameras und Fans an forderster Front.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte wählt den Superstar.© Foto: Bernd Paulitschke
Nicht nur auf der Bühne wurde "gerockt", auch abseits begeisterten diese Herren mit ihren Mundharmonikas.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Wahl des Superstars wollte sich keiner nehmen lassen.© Foto: Bernd Paulitschke
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.© Foto: Bernd Paulitschke
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.© Foto: Bernd Paulitschke
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.© Foto: Bernd Paulitschke
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.© Foto: Bernd Paulitschke
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.© Foto: Bernd Paulitschke
Ein Tag im Tonstudio sollte auch in diesem Jahr der beliebteste Preis sein.© Foto: Bernd Paulitschke
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde.© Foto: Bernd Paulitschke
Oberschichtmeister Ernst Kunert beim Faßanstich.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte wählt den Superstar.© Foto: Bernd Paulitschke
Gute Stimmung und natürlich Schwertes Leibspeise: Pannekauken.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Jens Dressmann Band.© Foto: Bernd Paulitschke
Rockaholix© Foto: Bernd Paulitschke
Am Abend sorgten die Rockaholix für Stimmung.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Jury bewertete die Auftritte der Superstars.© Foto: Bernd Paulitschke
Mit den T-Shirt vom Still-Leben auf der A40 präsentierten sich die Moderatoren.© Foto: Bernd Paulitschke
Wer Superstar werden will, setzt auch auf ein ausgefallenes Bühnenoutfit.© Foto: Bernd Paulitschke
Ein Goldfisch im Schuh?© Foto: Bernd Paulitschke
Die kunftigen Superstars hatten schon erste Fans im Gepäck.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Pannekaukenfest wählte Schwerte wieder seinen Superstar.© Foto: Bernd Paulitschke
Der Hanseverein organisierte wieder das beliebte Pannenkaukenfest.© Foto: Bernd Paulitschke
Der Bürgermeister Heinrich Böckelühr eröffnete das 13. Pannekaukenfest mit einem Faßanstich.© Foto: Bernd Paulitschke
Der Bürgermeister Heinrich Böckelühr eröffnete das 13. Pannekaukenfest mit einem Faßanstich.© Foto: Bernd Paulitschke
Schwerte wählt den Superstar© Foto: Bernd Paulitschke
Vor und auf der Bühne herrschte Stimmung.© Foto: Bernd Paulitschke
Graue Wolken und Sonnenschein.© Foto: Bernd Paulitschke
Kein Regenschauer vermochte die gute Laune der Jury zu trüben.© Foto: Bernd Paulitschke
Wenn eins nicht fehlen durfte, dann waren es die Pannekauken.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte