Das war das Schwerter Welttheater der Straße 2014

Viele Fotos

Zwei Tage lang verwandelten Schauspieler, Artisten und Clowns die Schwerter Altstadt in eine riesige Theaterlandschaft und versetzen das Publikum in ungläubiges und begeistertes Erstaunen. Knapp 10.000 Zuschauer kamen zum 22. Welttheater der Straße. Wir waren mit der Foto-Kamera dabei.

SCHWERTE

, 31.08.2014, 14:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war das Welttheater der Straße 2014

Aus sieben Ländern waren 17 Gruppen zum 22. Festival Welttheater der Straße angereist. Hier gibt es viele Fotos.
29.08.2014
/
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
In Schwerte war eine Menge los.© Foto: Oskar Neubauer
In Schwerte war eine Menge los.© Foto: Oskar Neubauer
Eindrücke vom Welttheater der Straße.© Foto: Oskar Neubauer
Dirk Edelhoff sorgte für Musik.© Foto: Oskar Neubauer
Dirk Edelhoff sorgte für Musik.© Foto: Oskar Neubauer
Los Galindos: In ein eher ungewöhnliches Zirkuszelt ludt Marcel Escolano, Clown, Trapezkünstler und exzentrischer Akrobat in einer Person, bei seiner Show „Maiurta“ seine Zuschauer ein.© Foto: Oskar Neubauer
Los Galindos: In ein eher ungewöhnliches Zirkuszelt ludt Marcel Escolano, Clown, Trapezkünstler und exzentrischer Akrobat in einer Person, bei seiner Show „Maiurta“ seine Zuschauer ein.© Foto: Oskar Neubauer
Los Galindos: In ein eher ungewöhnliches Zirkuszelt ludt Marcel Escolano, Clown, Trapezkünstler und exzentrischer Akrobat in einer Person, bei seiner Show „Maiurta“ seine Zuschauer ein.© Foto: Oskar Neubauer
Los Galindos: In ein eher ungewöhnliches Zirkuszelt ludt Marcel Escolano, Clown, Trapezkünstler und exzentrischer Akrobat in einer Person, bei seiner Show „Maiurta“ seine Zuschauer ein.© Foto: Oskar Neubauer
Das junge flämische Akrobatik-Kollektiv "Collectif Malunés" präsentiert in seiner Show „Sens dessus dessous“ einen explosiven und charmanten Cocktail auf Trapez, Wippe und Cyr-Rad.© Foto: Oskar Neubauer
Das junge flämische Akrobatik-Kollektiv "Collectif Malunés" präsentiert in seiner Show „Sens dessus dessous“ einen explosiven und charmanten Cocktail auf Trapez, Wippe und Cyr-Rad.© Foto: Oskar Neubauer
Das Stück "Cascade" der britischen Tanzgruppe "Motionhouse" spielt auf einem überspülten Haus – und die Flut steigt immer höher.© Foto: Oskar Neubauer
Das Stück "Cascade" der britischen Tanzgruppe "Motionhouse" spielt auf einem überspülten Haus – und die Flut steigt immer höher.© Foto: Oskar Neubauer
Das Stück "Cascade" der britischen Tanzgruppe "Motionhouse" spielt auf einem überspülten Haus – und die Flut steigt immer höher.© Foto: Oskar Neubauer
Das Stück "Cascade" der britischen Tanzgruppe "Motionhouse" spielt auf einem überspülten Haus – und die Flut steigt immer höher.© Foto: Oskar Neubauer
Auch vom Regen ließen sich die Zuschauer die Laune nicht verderben.© Foto: Oskar Neubauer
Auch vom Regen ließen sich die Zuschauer die Laune nicht verderben.© Foto: Oskar Neubauer
Eindrücke vom Welttheater der Straße.© Foto: Oskar Neubauer
Eindrücke vom Welttheater der Straße.© Foto: Oskar Neubauer
Scott & Muriel: boten eine amüsante Mischung aus visueller Comedy, Zauberkunst und Slapstick.© Foto: Oskar Neubauer
Scott & Muriel: boten eine amüsante Mischung aus visueller Comedy, Zauberkunst und Slapstick.© Foto: Oskar Neubauer
Beim Welttheater der Straße war auch Prominenz anwesend.© Foto: Oskar Neubauer
Auch das Theater am Fluss war dabei.© Foto: Oskar Neubauer
Auch das Theater am Fluss war dabei.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
0901sh-WT Titanick neubauer© Foto: Oskar Neubauer
0901sh-WT Titanick neubauer© Foto: Oskar Neubauer
0901sh-WT Titanick neubauer© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Bei der Aufführung Firebirds des Theater Titanick war auch der Schwerter Lichtkünstler Jörg Rost zu sehen.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Das Theater Titanick hat mit seiner spektakulären Inszenierung Firebirds das Plateau hinter der Rohrmeisterei in einen Flugplatz verwandelt.© Foto: Oskar Neubauer
Bei der Aufführung Firebirds des Theater Titanick war auch der Schwerter Lichtkünstler Jörg Rost zu sehen.© Foto: Oskar Neubauer
Die Band Caribbean Kitchen Club mit Sängerin Nelly.© Foto: Oskar Neubauer
Der "Drunken Master" Noah beim 22. Welttheater der Straße in Schwerte.© Foto: Oskar Neubauer
Das Collectif Malunés beim 22. Welttheater der Straße in Schwerte.© Foto: Oskar Neubauer
Das Collectif Malunés beim 22. Welttheater der Straße in Schwerte.© Foto: Oskar Neubauer
Das Collectif Malunés beim 22. Welttheater der Straße in Schwerte.© Foto: Oskar Neubauer
Das Welttheater lockte am Freitag viele Besucher auf Schwertes Straßen.© Foto: Oskar Neubauer
Der "Drunken Master" Noah beim 22. Welttheater der Straße in Schwerte.© Foto: Oskar Neubauer
Der "Drunken Master" Noah beim 22. Welttheater der Straße in Schwerte.© Foto: Oskar Neubauer
Am Freitagabend hat das 22. Welttheater der Straße in Schwerte begonnen.© Foto: Oskar Neubauer
Schlagworte Schwerte

Heike Pohl, Leiterin Kulturbüro, zieht in unserem Kurz-Interview ein positives Fazit:

Heike Pohl: Wenn ich mir das Wetter so angucke, ja. Freitag hatten wir einen optimalen Auftakt, aber es ist natürlich nicht schön, wenn es Samstag pünktlich um 18.30 Uhr anfängt zu regnen. Am Samstag sind viele Auftritte ausgefallen, aber trotzdem konnten zwei Drittel stattfinden.

Am Freitag waren es etwa 6000 bis 7000, am Samstag 2000 bis 3000. Aber als der Regen aufgehört hat, war es doch gut gefüllt. Das Publikum hier ist nicht aus Zucker.

Natürlich liebe ich Titanick, aber das Festival lebt ja auch von den kleinen Dingen. Corpus fanden zum Beispiel viele gut oder die Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik in Berlin.

auf einer größeren Karte anzeigen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Welttheater der Straße 2013

Theatergenuss unter freien Himmel für alle verspricht das Welttheater in jedem Jahr. Am Freitag spielte auch der Wettergott mit und ließ beim schönstem Spätsommerwetter die Massen in die Altstadt strömen. Die französischen Trapezkünstler sorgten für den Höhepunkt des Tages.
31.08.2013
/
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Circonflexe© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Tamalan Theater (Kindertheater)© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Empfang© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Het Mobiele Naaiatelier© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Het Mobiele Naaiatelier© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Het Mobiele Naaiatelier© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Het Mobiele Naaiatelier© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Het Mobiele Naaiatelier© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Het Mobiele Naaiatelier© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Het Mobiele Naaiatelier© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Teatro So© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Teatro So© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Circonflexe© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Industrial Teatrera© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Industrial Teatrera© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Industrial Teatrera© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Industrial Teatrera© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Industrial Teatrera© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Corcoles© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Corcoles© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
La Corcoles© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
The Four Shops© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
The Four Shops© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Les Lendemains© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Duo Diagonal© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Duo Diagonal© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Theater am Fluss© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Theater am Fluss© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Bash Street Theatre© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Bash Street Theatre© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Bash Street Theatre© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Teatro So© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Circonflexe© Foto: Manuela Schwerte
Welttheater der Straße 2013
Circonflexe© Foto: Manuela Schwerte
Schlagworte Schwerte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Welttheater der Straße 2012

Die Titanic ging eindrucksvoll mit vielen Effekten unter, auch von Regen ließ sich die Theatercrew aus Münster/Leipzig nicht abschrecken. Neben dem Festival-Highlight begeisterten die Zuchini Sistaz, Ponten Pie und viele mehr tausende Zuschauer beim Welttheater der Straße.
26.08.2012
/
Beim Welttheater der Straße zeigten Starbugs aus der Schweiz "rhythmische Sportkomik" auf dem Marktplatz - eine Mischung aus Tanz, Akrobatik und Comedy.© Oskar Neubauer
Beim Welttheater der Straße zeigten Starbugs aus der Schweiz "rhythmische Sportkomik" auf dem Marktplatz - eine Mischung aus Tanz, Akrobatik und Comedy.© Oskar Neubauer
Beim Auftritt von Starbugs beim Welttheater der Straße klatschte das Publikum am Freitagabend begeistert mit.© Oskar Neubauer
Von der guten Laune, die die Clowns von Starbugs beim Welttheater der Straße verbreiteten, ließen sich am Freitagabend auch KuWeBe-Vorstand Klaus Kilian (2.v.r.) und die Leiterin des Kulturbüros, Heike Pohl (r.), anstecken.© Oskar Neubauer
Seltsame Gestalten bevölkerten die Zwischenraum Ateliers beim Welttheater der Straße am Freitagabend: Tagarat 32B nahmen die Räume in Beschlag.© Oskar Neubauer
Seltsame Gestalten bevölkerten die Zwischenraum Ateliers beim Welttheater der Straße am Freitagabend: Tagarat 32B nahmen die Räume in Beschlag.© Oskar Neubauer
Beim Welttheater der Straße hatte Clown Gregor Wollny Schwierigkeiten, seine Luftballons unter Kontrolle zu bekommen.© Oskar Neubauer
Clown Gregor Wollny kämpfte beim Welttheater der Straße mit seinen Luftballons - das Publikum jubelte.© Oskar Neubauer
Publikumsliebling: Die spanische Truppe Ponten Pie zeigte beim Welttheater der Straße ihre anarchische Koch- und Theatershow »Copacabana".© Oskar Neubauer
Publikumsliebling: Die spanische Truppe Ponten Pie zeigte beim Welttheater der Straße ihre anarchische Koch- und Theatershow »Copacabana".© Oskar Neubauer
Publikumsliebling: Die spanische Truppe Ponten Pie zeigte beim Welttheater der Straße ihre anarchische Koch- und Theatershow »Copacabana".© Oskar Neubauer
Publikumsliebling: Die spanische Truppe Ponten Pie zeigte beim Welttheater der Straße ihre anarchische Koch- und Theatershow »Copacabana".© Oskar Neubauer
Beim Welttheater der Straße zeigten 14 Laiendarsteller, was sie im Workshop mit dem italienischen Groucho Teatro erarbeitet hatten.© Oskar Neubauer
Beim Welttheater der Straße zeigten 14 Laiendarsteller, was sie im Workshop mit dem italienischen Groucho Teatro erarbeitet hatten.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Die Crew des Theaters Titanick trotzt dem Regen mit einer sensationellen Vorführung des fast gleichnamigen Stücks Titanic. Am Samstagabend belohnt sie der Wettergott mit sternenklarem Himmel.© Oskar Neubauer
Zuchini Sistaz© Oskar Neubauer
Auch die Zuchini Sistaz waren beim Welttheater der Straße zu Gast.© Oskar Neubauer
Auch die Zuchini Sistaz waren beim Welttheater der Straße zu Gast.© Oskar Neubauer
Schlagworte Schwerte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Welttheater-Auftakt fiel ins Wasser

Die Enttäuschung war riesig. Denn der Auftakt des Welttheaters fiel weitgehend ins Wasser. Bei strömendem Regen mussten selbst die großen Künstlergruppen Antagon und Grotest Maru ihre Auftritte absagen.
27.11.2009
/
Manche Besucher ließen sich auch vom Regen nicht die Stimmung vermiesen.© Oskar Neubauer
Bevor der Regen einsetzte, gab es Gelegenheit, an den Ständen Halt zu machen.© Oskar Neubauer
Einer der wenigen trockenen Momente: Das Théatre du Sursaut spielte "Rotkäppchen und der Wolf".© Oskar Neubauer
Beim Auftritt des Théatre du Sursaut war die Welt noch in Ordnung. Erst danach setzte der Regen ein.© Oskar Neubauer
Einer der wenigen trockenen Momente: Das Théatre du Sursaut spielte "Rotkäppchen und der Wolf".© Oskar Neubauer
Zum Auftritt des Théatre du Sursaut waren große und kleine Besucher gekommen. Erst danach setzte der Regen ein.© Oskar Neubauer
Hält das Wetter - oder hält es nicht? Mitglieder des Ensembles Grotest Maru hielten Ausschau, wie sich die Lage entwickelt.© Oskar Neubauer
Plätze zum Unterstellen waren heiß begehrt.© Oskar Neubauer
Organisator Herbert Hermes versuchte, optimistische Stimmung zu verbreiten.© Oskar Neubauer
Trauriger Anblick: Auf dem Marktplatz warteten die Besucher vergeblich auf das Bühnenprogramm.© Oskar Neubauer
Regisseur Walter Koch wartete die Wetterentwicklung bis zum letzten Moment ab. Am Ende musste er sein Projekt DOXCity trotzdem absagen.© Oskar Neubauer
Viele Besucher flüchteten vor dem Regen.© Oskar Neubauer
Vom Wetter ließ sich diese Gruppe nicht die Laune verderben. Die Jugendlichen machten den Marktplatz zu ihrer Bühne - für einen Regentanz.© Oskar Neubauer
Getrübte Stimmung: Der Technische Leiter des Festivals, Jörg Rost (l. von hinten), mit Regisseur Walter Koch (M.).© Oskar Neubauer
Schlagworte Schwerte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Zweiter Tag des Welttheaters

Nach dem verregneten Auftakt des Welttheaters der Straße versöhnte der Samstag ein wenig. Während des fünstündigen Spektakels in der Schwerter Innenstadt fiel kein Tropfen Wasser vom Himmel.
27.08.2011
/
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Die Künstler des Theaters am Fluss luden die Besucher zu einem Rundgang durch die Altstadt ein.© Oskar Neubauer
Die Künstler des Theaters am Fluss um Regisseur Lars Blömer (M.) luden die Besucher zu einem Rundgang durch die Altstadt ein.© Oskar Neubauer
Nicht zu erkennen: RN-Fotograf Oskar Neubauer (M.) und Redakteurin Anne Petersohn (r.) waren Teil des Maskentheaters DOXCity auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Der Auftritt des Theatre Fragile an der Ruhrstraße zog viele Besucher an.© Oskar Neubauer
Einsatz in der Nacht: RN-Fotograf Oskar Neubauer (l.) musste mit seinem Traktor dem Théatre du Sursaut aus der Klemme helfen: Der Transporter des Ensembles hatte sich in einer Schlammgrube festgefahren.© Oskar Neubauer
In den Zwischenraum Ateliers am Marktplatz begrüßte Prof. Harald Mante (r.) an beiden Festival-Abenden zahlreiche Besucher.© Oskar Neubauer
Die Spendensammler waren am Samstagabend auf dem Festival unterwegs.© Oskar Neubauer
Spektakulär: In der Inszenierung des Antagon Theaters flogen Flaschen über die Bühne im Landschaftspark der Rohrmeisterei.© Oskar Neubauer
Das Antagon Theater zeichnete den Kampf ums Überleben nach dem Atombombenabwurf auf Hiroshima nach.© Oskar Neubauer
Eindrücke der Inszenierung "Ginkgo", die das Frankfurter Antagon Theater im Landschaftspark der Rohrmeisterei zeigte.© Oskar Neubauer
Eindrücke der Inszenierung "Ginkgo", die das Frankfurter Antagon Theater im Landschaftspark der Rohrmeisterei zeigte.© Oskar Neubauer
Eindrücke der Inszenierung "Ginkgo", die das Frankfurter Antagon Theater im Landschaftspark der Rohrmeisterei zeigte.© Oskar Neubauer
Eindrücke der Inszenierung "Ginkgo", die das Frankfurter Antagon Theater im Landschaftspark der Rohrmeisterei zeigte.© Oskar Neubauer
Farbenstarke Eindrücke der Inszenierung "Ginkgo", die das Frankfurter Antagon Theater im Landschaftspark der Rohrmeisterei zeigte.© Oskar Neubauer
Die Gesichter hinter den Masken: Nach Ende ihrer Vorstellung präsentierten sich die Mitwirkenden des DOXCity-Projektes ihrem Publikum.© Oskar Neubauer
Das Studio 7 um Christoph Falke (r.) lud die Besucher in sein Zelt an der Rohrmeisterei ein. Dort gab es neben einer Lesung auch Musik und eine warme Suppe.© Oskar Neubauer
Die Künstler von Grotest Maru inszenierten den Kohlhaas auf dem Marktplatz.© Oskar Neubauer
Schlagworte Schwerte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Welttheater der Straße 2010

Bei Nieselregen und Kälte startete am Freitagabend das Welttheater der Straße und ging am Samstag weiter. Die durchnässten Zuschauer erlebten auch in diesem Jahr ein faszinierendes Programm.
29.08.2010
/
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Volontärin Iris als Bellterin beim Welttheater.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
© Bernd Paulitschke
Die Aussenseiter auf dem Wuckenhof© Bernd Paulitschke
Großer aufbau des Strassentheaters Tuig auf dem Platz an der Ruhrstr© Bernd Paulitschke
Großer aufbau des Strassentheaters Tuig auf dem Platz an der Ruhrstr© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Madam auf dem Wuckenhof© Bernd Paulitschke
Madam auf dem Wuckenhof© Bernd Paulitschke
© Bernd Paulitschke
Butterfahrt 5 in der Rohrmeisterei© Bernd Paulitschke
Die Dramaten aus Dersten auf dem Wuckenhof© Bernd Paulitschke
Die Dramaten aus Dersten auf dem Wuckenhof© Bernd Paulitschke
Die Dramaten aus Dersten auf dem Wuckenhof© Bernd Paulitschke
Die Dramaten aus Dersten auf dem Wuckenhof© Bernd Paulitschke
die Bigband der Musikschule "Blue for you"© Bernd Paulitschke
Zuschauer auf der Ruhrstrasse© Bernd Paulitschke
Companyia La Tal aus Spanien© Bernd Paulitschke
Companyia La Tal aus Spanien© Bernd Paulitschke
Companyia La Tal aus Spanien© Bernd Paulitschke
Companyia La Tal aus Spanien© Bernd Paulitschke
Studio 7 aus Schwerte© Bernd Paulitschke
Studio 7 aus Schwerte© Bernd Paulitschke
Fling aus Nürnberg© Bernd Paulitschke
Ausstellung "Lichtorte" im Zwischenraum Atelier© Bernd Paulitschke
ARTsenicio performing arts in der Altstadt© Bernd Paulitschke
ARTsenicio performing arts in der Altstadt© Bernd Paulitschke
ARTsenicio performing arts in der Altstadt© Bernd Paulitschke
Cie. du Bà auf dem Markt© Bernd Paulitschke
Cie. du Bà auf dem Markt© Bernd Paulitschke
Cie. du Bà auf dem Markt© Bernd Paulitschke
die Bigband der Musikschule "Blue for you"© Bernd Paulitschke
die Bigband der Musikschule "Blue for you"© Bernd Paulitschke
die Bigband der Musikschule "Blue for you"© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Das Theater Tol spielte auf dem Rohrmeistereiplateau.© Bernd Paulitschke
Clownin Lotte unterwegs.© Foto: Bernd Paulitschke
Cie.du Ba aus Rumänien bot Jonglage der besonderen Art.© Foto: Bernd Paulitschke
Two of a Kind spielten im trockenen Zelt Café Zentral Weltmusik.© Foto: Bernd Paulitschke
Großes mechanisches Theater im kleinen Zelt versprachen Association Les Ateliers Denino aus Frankreich.© Foto: Bernd Paulitschke
Zuschauer für ihr großes mechanisches Theater im kleinen Zelt suchten sich Association Les Ateliers Denino aus Frankreich selber aus.l© Foto: Bernd Paulitschke
Das Theater Wundertüte bot ein Kinderstück in der Halle der Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Immer wieder ein Spaß: Les Goulus aus Frankreich.© Foto: Bernd Paulitschke
Immer wieder ein Spaß: Les Goulus aus Frankreich.© Foto: Bernd Paulitschke
Dankbares Publikum in der trockenen Rohrmeisterei.© Foto: Bernd Paulitschke
Im wahrsten Sinne des Wortes ein Freakshow boten die Dramaten aus Dresden.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Freakshow heißt das Stück der Dramaten.© Foto: Bernd Paulitschke
Im wahrsten Sinne des Wortes ein Freakshow boten die Dramaten aus Dresden.© Foto: Bernd Paulitschke
Erstmals wurde wieder die Altstadt bespielt. Die Gruppe ARTscenico aus Dortmund tauchte Fachwerk und Schiefer in blaues und rotes Licht.© Foto: Bernd Paulitschke
Erstmals wurde wieder die Altstadt bespielt. Die Gruppe ARTscenico aus Dortmund tauchte Fachwerk und Schiefer in blaues Licht.© Foto: Bernd Paulitschke
Immer wieder ein Spaß: Les Goulus aus Frankreich.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

Lesen Sie jetzt