Endlich leuchtet die Laterne Am Hohlen Wege wieder. Klaus und Dagma Bertram hatten den Defekt mehrfach gemeldet. Doch lange war nichts passiert. Ein Betrüger nutzt diese Situation schamlos aus.
Endlich leuchtet die Laterne Am Hohlen Wege wieder. Klaus und Dagma Bertram hatten den Defekt mehrfach gemeldet. Doch lange war nichts passiert. Ein Betrüger nutzt diese Situation schamlos aus. © Carina Strauß
Defekte Laterne

Defekte Laterne am Hohlen Wege – Betrüger will Ehepaar in die Dunkelheit locken

Defekte Laternen sind nicht unüblich. Fragwürdig aber ist, wenn währenddessen ein vermeintlicher Polizist anruft und ein älteres Ehepaar darum bittet, im Dunkeln nach Beweisen zu suchen.

Seit über vierzehn Tagen sei die Laterne Am Hohlen Wege defekt, sagt Dagma Bertram an diesem Nachmittag im November. „Wir haben bereits viermal bei den Stadtwerken angerufen und es wurde uns gesagt, dass die Laterne rot markiert sei und man sich darum kümmere.“

Dubioser Anrufer nutzt die Situation aus

Dagma Bertram hatte das richtige Gespür

Lob von der Polizei: „Hervorragend verhalten“

Stadtwerke: Reparatur dauert 3 bis 4 Tage

Das rät die Polizei

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.