"Der Mattu" mit glücklichem Händchen bei der Gäste-Auswahl

Comedy-Meisterei

Mit ein wenig Nostalgie und Ruhrstadtflair führte Jörg Matuszewski am Mittwochabend durch die vierte Auflage seiner Comedy-Meisterei. Und erneut hatte der Mattu ein glückliches Händchen bei der Auswahl seiner Gäste. Sie begeisterten das Publikum.

SCHWERTE

von Von Heiko Mühlbauer

, 13.09.2012, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Deana Kozsey und Holger Ehrich alias Chantal und Roger begeisterten als Duo Diagonal das Publikum in der "Comedy-Meisterei".

Deana Kozsey und Holger Ehrich alias Chantal und Roger begeisterten als Duo Diagonal das Publikum in der "Comedy-Meisterei".

Hoch professionell ging auch Andrea Gauger ans Werk. Die Musikkomödiantin aus Baden-Baden verbindet clowneske Szenen mit einer beeindruckenden Gesangsstimme. Als Musiklehrerin Fräulein Cäsar schaffte sie es, mit sich selbst als Montserrat Caballé und Freddy Mercury im Duett zu singen. Dass aus Barcelona dann Baden-Baden wird, ergibt sich.  Mit Bob Mueller hat sich Udo Wolff aus Aachen eine Kunstfigur geschaffen, der er seinen Auftritt komplett unterwirft. Als 44-jähriger Dauergast im Hotel Mama, geht es ihm hauptsächlich darum, wie man Frauen nahe kommt, jetzt wo es den Otto-Katalog nicht mehr gibt und Mama das Fernglas verboten hat.

 Wie schwierig es ist, seinen ersten Auftritt vor Publikum zu absolvieren, musste Michael Strässer erfahren. Was in der RN-Redaktion am Freitag noch klappte, scheiterte vor den 150 Gästen an der Nervosität. Das Publikum ermunterte ihn dennoch mit stehenden Ovationen.  Die Comedymeisterei hat sich zu einer festen Größe im Schwerter Veranstaltungskalender gemausert und zumindest der nächste Termin steht fest: Weiter geht’s am 5. Dezember.  

Lesen Sie jetzt