Deutsche Bank

Deutsche Bank zieht sich aus Schwerte zurück

Die Deutsche Bank schließt ihre Filiale an der Rathausstraße in Schwerte. Das erfuhr die Redaktion am späten Dienstagnachmittag (4.5.).
Die Deutsche Bank schließt ihre Filiale in Schwerte. © picture alliance / Boris Roessler/dpa

Die Filialschließungen der Geldinstitute machen auch vor der Schwerter Innenstadt keinen Halt. Die Deutsche Bank trennt sich von ihrer Filiale an der Rathausstraße, wie ein Unternehmenssprecher am Dienstagnachmittag (4.5.) auf Anfrage der Redaktion bestätigte.

Hintergrund der Maßnahme sind im Vorjahr angekündigte Pläne der Deutschen Bank, ihr Filialnetz in Deutschland von 500 auf 400 Filialen zu verringern. Am stärksten von allen Bundesländern betroffen ist Nordrhein-Westfalen, wo sich das Geldhaus in der näheren Umgebung unter anderem auch aus Hagen-Hohenlimburg und Werne zurückziehen will.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.