Nur die Erinnerung bleibt an die Schwerter, die im Jahr 2020 gestorben sind.
Nur die Erinnerung bleibt an die Schwerter, die im Jahr 2020 gestorben sind. © Bernd Paulitschke
Rückblick 2020

Diese bekannten Persönlichkeiten sind 2020 in Schwerte gestorben

Große Lücken in Vereinen, Nachbarschaften und Kirchengemeinden haben Schwerter hinterlassen, die 2020 gestorben sind. Ihre Namen und Leistungen werden mit der Ruhrstadt verbunden bleiben.

Der Zahnarzt Dr. Wolf-Hasso Kaltenegger starb am 3. Januar 2020 im Alter von 80 Jahren. Für die Westhofener ist seine Praxis, die von seinem Sohn Dr. Hellmut Kaltenegger in dritter Generation weitergeführt wird, eine Institution. Auch über die berufliche Tätigkeit hinaus war der Gestorbene seinem Ortsteil in vielerlei Hinsicht verbunden. Sei es in der Schützenbürgerwehr Freiheit Westhofen, wo er der 4. Kompanie angehörte, oder in der Östlichen Nachbarschaft, wo der Besuch der traditionellen Sup-Peiter-Feier ein Fixtermin war.

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.