Daniel Schlep hat schon viele Schulen in Schwerte und Dortmund in Sachen Digitalisierung beraten. Er sagt: „YouTube und iPads haben an Schulen nichts verloren.“
Daniel Schlep hat schon viele Schulen in Schwerte und Dortmund in Sachen Digitalisierung beraten. Er sagt: „YouTube und iPads haben an Schulen nichts verloren.“ © Niehaus/dpa/Montage Dittgen
Digitalisierung

Medienpädagoge zur Digitalisierung an Schulen: Wie Fußball ohne Regeln?

Digitalisierung bedeutet meist, dass Kinder und Jugendliche mit iPads arbeiten. Medienpädagoge Daniel Schlep warnt davor, dass Lehrkräfte nicht genug geschult seien: „Wir brauchen Wissen.“

Wenn es um das Thema Digitalisierung geht – vor allem an Schulen – steht meist die Frage im Vordergrund, wie viele Endgeräte vorhanden sind. Medienpädagoge Daniel Schlep hat im Rahmen seiner Beratungen viele Erfahrungen mit Schulen gesammelt – auch in Schwerte und Dortmund. Er sagt: „Grundsätzlich fehlt das Verständnis für Digitalisierung.“ Wir haben mit ihm gesprochen.

Medienpädagoge Daniel Schlep

Über die Autorin
Redakteurin
Begegnungen mit interessanten Menschen und ganz nah dran sein an spannenden Geschichten: Das macht für mich Lokaljournalismus aus.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.